Category Archives: Network Courses

Graduate School der Universität Hamburg – Promotionsstudiengang der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften – Kursangebot im WiSe 17/18 (Update vom 16.10.2017)

Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine FB LVS LP
Methoden  
Dresing, Thorsten
Audiotranskription Marburg)
MAXQDA Complete und qualitative Inhaltsanalyse Do., 07.12.17, 09:00-15:30 Uhr
Fr., 08.12.17, 09:00-15:00 Uhr
Raum A215 (VMP 9)
Extern 1
Fritsche, Ulrich Introduction to R Fr., 27.10.17 und Fr., 03.11.17, 09-17 Uhr
Raum A514 (VMP 9)
SozÖk 1 2
Fritsche, Ulrich Text as Data: Text Mining and Analysis in Economics, Social Sciences and Finance using R März 2018 (als Block in vier Tagen) SozÖk 2 4
Jakobeit, Cord/
Meyer, Jörg
Research Seminar in International Relations – Research Design and Qualitative Approaches Mi., 10:00–12:00 Uhr (ab 25.10.17
Raum 101 (AP 1)
SoWi/ SoWi 1 2
Kley, Stefanie Qualitative Comparative Analysis and Fuzzy Sets Fr., 10.11.17, 10-13 Uhr
Fr., 24.11.17, 10-13 Uhr
Fr., 08.12.17, 10-13 Uhr
Raum A510 (VMP 9)
SoWi 1 2
Marcus, Jan/
Siedler, Thomas
Applied Labour Economics Montags, 16:30–18:00 Uhr (ab 16.10.17), 14-täglich
Raum 0029 (VMP 5)
Plus Zwei-Tages-Blöcke 30.11. und 01.12.17
Raum 4029 (Esplanade 36)
SozÖk/
VWL
2 4
Elff, Martin Multilevel Modeling Do., 18.01.2018, ganztägig
Fr., 19.01.2018, ganztägig
Raum A510 (VMP 9)
Extern 1 2
Menz, Wolfgang Qualitative Interviews mit ExpertInnen. Methodologie, Konzeption und Forschungspraxis Fr., 24.11.17, 16-18 Uhr (Vorbesprechung)
Raum 1068 (VMP 5)
Fr., 19.01.18, 09-17 Uhr
Sa., 20.01.18, 09-17 Uhr
Raum 1083 (VMP 5)
SozÖk 1 2
Price, Michael Field Experiments in Economics Mi., 07.02.18, 09-18 Uhr
Do., 08.02.18, 09-18 Uhr
Raum 0029 (VMP 5)
Extern 1 2
Rosert, Elvira Processes, Sequences, and Mechanisms: Introduction to Process Tracing Di., 16.01.18, 09-17 Uhr
Mi., 17.01.18,09-14 Uhr
Raum 1083 (VMP 5)
SoWi 1 2
Siedler, Thomas Applied Microeconometrics Dienstags, 13:30-15 Uhr, 24.10. bis 05.12.17
Esplanade 36, Raum 4029
VWL 1 2
Teichert, Thorsten Quantitative Text- und Literaturanalysen (Quantitative Reviews of Social Sciene Research) Mo., 30.10.17, 09:30-18 Uhr
Mo., 27.11.17, 09:30-18 Uhr
Mo., 18.12.17, 09:30-18 Uhr
Mo., 15.01.18, 09:30-18 Uhr
Raum A514 (VMP 9)
SozÖk 2 4
Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine FB LVS LP
Theorien  
Adloff, Frank/
Neckel, Sighard
Gesellschaftsanalysen. Prozesse – Krisen – Transformationen Mi., 10-12 Uhr (ab 25.10.2017)
Raum R 1083 (VMP 5)
SozÖk/
SoWi
2 4
Allgoewer, Elisabeth/
Schui, Florian
The state and the economy in historical perspective 26.10.17, 13:30-17 Uhr
09.11.17, 13:30-17 Uhr
16.11.17, 13:30-17 Uhr
01.12.17, 13:30-17 Uhr
Raum A215 (VMP 9)
VWL 1 2
Busch, Timo/
Schiemann, Frank
Sustainable Finance and Management Fr., 27.10.17, ganztags
Rentzelstraße 7
SozÖk/
SozÖk
1 2
Krause, Melanie Ph.D.-Seminar – Empirical Research in Economics Donnerstags, 12:15-13:15 Uhr (ab 19.10.2017)
Raum 0029 (VMP 5)
VWL 1 2
Littig, Beate (Fellow, Institut für Höhere Studien, Wien (Österreich)) Sozial-ökologische Transformations­forschung. Konzepte, Ansätze und Methoden Mi., 10.01.18, 16:00-17:30 Uhr (Vorbesprechung)
Di., 23.01.18, 10:00-17:30 Uhr
Mi., 14.02.18, 10:00-17:30 Uhr
Raum A215 (VMP 9)
Extern —- 2
Muraca, Barbara From Sustainable Development to Degrowth: Mapping the Discourse Do., 11.01.18, 14:00-16:00 Uhr (Vorbesprechung)
Di., 20.02.18, 10:00-16:00 Uhr
Mi., 21.02.18, 10:00-16:00 Uhr
Raum 250 (AP 1)
Extern 1 2
Pfau-Effinger, Birgit Theories of Comparative and Historical Welfare State Research Mi., 01.11.17, 14:15-15:45 Uhr
Mi.,15.11.17, 14:15-15:45 Uhr
Mo., 20.11.17, ganztags
Di., 21.11.17, ganztags
Mi., 22.11.17, ganztags
Raum B230 (VMP 9)
SoWi 2 4
Rastetter, Daniela Standards guter Arbeit: Verhalten in Organisationen, Aus- und Weiterbildung, Managing Diversity Mo., 06.11.17, 10:00-17:00 Uhr
Di., 07.11.17, 10:00-17:00 Uhr
Raum A215, VMP 9
SozÖk 1 2
Schramm, Florian Quality of Working Life: Personalwirtschaftliche Analysen Fr., 06.10.17, ganztägig
Sa., 07.10.17, ganztägig
Raum B230, VMP 9
SozÖk 1 2
Slapničar, Sergeja(University of Ljubljana, Slowenien) Incentivierung, Motivation und Entscheidungsfindung Do., 12.10.17, 13:00-15:00 Uhr
Raum A215 (VMP 9)
Extern —- 1
Vogel, Rick PUNO & Friends: Paper Development Workshop Blöcke, alle vier Wochen à 4 Stunden
Termine stehen noch nicht fest
SozÖk 1 2
Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine FB LVS LP
Schlüsselkompetenzen
Busch, Timo/ Geiger, Daniel Academic Publishing and Publication Strategy Fr., 24.11.17, ganztags
Fr., 08.12.17, ganztags
Raum B230 (VMP 9)
SozÖk 2 4
Crow, Kimberly/
Elkins, Stephan(Socio Trans Marburg)
Academic Writing Do., 15.03.18, 10:00-17:30 Uhr
Fr., 16.03.18, 10:00-17:30 Uhr
Räume 0079 und 0080 (VMP 5)
Extern —- 1
Rauchmann, Sabine Literaturrecherche für Doktorandinnen und Doktoranden Mo., 09.10.17, 09-17.00 Uhr
Di., 10.10.17, 09-16.00 Uhr
Schulungsraum der Bibliothek Wirtschaftswissenschaften
(VMP 5)
Extern —- 1

FB = Fachbereich
LP = Leistungspunkte
LVS = Lehrveranstaltungsstunden

Anmeldungen:
Anmeldungen zu den Kursen sind möglich über „Geventis“ (https://www.geventis.uni-hamburg.de/login) in folgenden Zeiträumen:

a) 03.08.17 (13 Uhr) bis 22.09.17 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • Quality of Working Life: personalwirtschaftliche Analysen (Schramm)
  • Incentivierung, Motivation und Entscheidungsfindung (Slapničar)
  • Literaturrecherche für Doktorandinnen und Doktoranden (Rauchmann)

b) 03.08.17 (13 Uhr) bis 06.10.17 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • Introduction to R (Fritsche) – Applied Labour Economics (Marcus / Siedler)
  • Applied Microeconometrics (Siedler)
  • Gesellschaftsanalysen. Prozesse – Krisen – Transformationen (Adloff / Neckel)
  • Ph.D. Seminar – Empirical Research in Economics (Krause)
  • Standards guter Arbeit: Verhalten in Organisationen, Aus- und Weiterbildung, Managing Diversity (Rastetter)
  • PUNO & Friends: Paper  Development Workshop  (R. Vogel)

c) 03.08.17 (13 Uhr) bis 18.10.17 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • Research Seminar in International Relations (Jakobeit / Meyer)
  • Qualitative Comparative Analysis and Fuzzy Sets (Kley)
  • Quantitative Text- und Literaturanalysen (Quantitative Reviews of Social Sciene Research) (Teichert)
  • The state and the economy in historical perspective (Allgoewer/Schui)
  • Sustainable Finance and Management (Busch / Schiemann)
  • Theories of Comparative and Historical Welfare State Research (Pfau-Effinger)

d) 03.08.17 (13 Uhr) bis 03.11.17 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • MAXQDA Complete und qualitative Inhaltsanalyse (Dresing) – Qualitative Interviews mit ExpertInnen. Methodologie, Konzeption und Forschungspraxis (Menz) – Academic Publishing and Publication Strategy (Busch / Geiger)

e) 03.08.17 (13 Uhr) bis 24.11.17 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • Processes, Sequences, and Mechanisms: Introduction to Process Tracing (Rosert)
  • Sozial-ökologische Transformations­forschung. Konzepte, Ansätze und Methoden (Littig)
  • Multi-Level-Modeling (Elff)

f) 03.08.17 (13 Uhr) bis 26.01.18 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • Text as Data: Text Mining and Analysis in Economics, Social Sciences and Finance using R (Fritsche)
  • Academic Writing (Crow / Elkins)
  • Field Experiments in Economics (Price)

Anmerkungen:

  • In  Geventis finden Sie auch Beschreibungen zu den Inhalten der einzelnen Kurse.
  • Wenn in  Geventis in der blauen Box am linken Bildrand noch „Sommersemester 17“  steht, wählen Sie dort bitte das „Wintersemester 17/18“ aus.
  • Eine Übersicht über die von der WiSo-Graduate School angebotenen Kurse finden Sie, wenn Sie in Geventis im Veranstaltungsverzeichnis“ unter „Suchbegriff“ Folgendes eingeben: „20-“
  • Wenn Sie sich für einen Kurs anmelden möchten, bitte diesen in Geventis anklicken, dann runterscrollen und den blau markierten Schriftzug „Anmeldung vom 03.08.17 … bis …“ anklicken.

 

Graduate School der Universität Hamburg – Promotionsstudiengang der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften – Kursangebot im WiSe 17/18

Stand: 15.08.2017

Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine FB LVS LP
Methoden  
Dresing, Thorsten
(Audiotranskription Marburg)
MAXQDA Complete und qualitative Inhaltsanalyse Do., 07.12.17, 09:00 – 15:30 Uhr
Fr., 08.12.17, 09:00 – 15:00 Uhr
Raum A215 (VMP 9)
Extern 1
Fritsche, Ulrich Introduction to R Fr., 20.10.17, 09-17 Uhr
Fr., 27.10.17 oder Fr., 03.11.17,
09-17 Uhr
Raum A514 (VMP 9)
SozÖk 1 2
Fritsche, Ulrich Text as Data: Text Mining and Analysis in Economics, Social Sciences and Finance using R März 2018 (als Block in vier Tagen) SozÖk 2 4
Jakobeit, Cord/
Meyer, Jörg
Research Seminar in International Relations – Research Design and Qualitative Approaches Mi., 10:00 – 12:00 Uhr (ab 25.10.17)
Raum 101 (AP 1)
SoWi/
SoWi
2
Kley, Stefanie Qualitative Comparative Analysis and Fuzzy Sets Fr., 01.11.17, 10-13 Uhr
Fr., 10.11.17, 10-13 Uhr
Fr., 24.11.17, 10-13 Uhr
Raum A510 (VMP 9)
SoWi 1 2
Marcus, Jan/
Siedler, Thomas
Applied Labour Economics Montags, 16:30 – 18:00 Uhr (ab
16.10.17), 14-täglich
Raum R 1083 (VMP 5)
Plus Zwei-Tages-Blöcke 23.11. und 24.11.17
Raum A215 (VMP 9)

SozÖk/
VWL

2 4
Menz, Wolfgang Qualitative Interviews mit ExpertInnen. Methodologie, Konzeption und Forschungspraxis Fr., 24.11.17, 16-18 Uhr (Vorbesprechung)
Raum wird noch bekannt gegeben
Fr., 19.01.18, 09-17 Uhr
Sa., 20.01.18, 09-17 Uhr
Raum wird noch bekannt gegeben
SozÖk 1 2
Rosert, Elvira Processes, Sequences, and Mechanisms: Introduction to Process Tracing Di., 16.01.18, 09-17 Uhr
Mi., 17.01.18,09-14 Uhr
Raum wird noch bekannt gegeben
SoWi 1 2
Siedler, Thomas Applied Microeconometrics Dienstags, 13:30-15 Uhr, die ersten 7 Wochen des Semesters
Esplanade 36, Raum 4029
VWL 1 2
Teichert, Thorsten Quantitative Text- und Literaturanalysen (Quantitative Reviews of Social Sciene Research) Mo., 30.10.17, 09:30-18 Uhr
Mo., 27.11.17, 09:30-18 Uhr
Mo., 18.12.17, 09:30-18 Uhr
Mo., 15.01.18, 09:30-18 Uhr
Raum A514 (VMP 9)
SozÖk 2 4

 

Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine FB LVS LP
Theorien  
Adloff, Frank/
Neckel, Sighard
Gesellschaftsanalysen. Prozesse – Krisen – Transformationen Mi., 10-12 Uhr (ab 18.10.2017)
Raum R 1083 (VMP 5)

SozÖk/
SoWi

2

4

Allgoewer, Elisabeth/
Schui, Florian
The state and the economy in historical perspective 26.10.17, 13:30-17 Uhr
09.11.17, 13:30-17 Uhr
16.11.17, 13:30-17 Uhr
01.12.17, 13:30-17 Uhr
Raum A215 (VMP 9)

VWL

1

2

Busch, Timo/
Schiemann, Frank
Sustainable Finance and Management Fr., 27.10.17, ganztags
Rentzelstraße 7

SozÖk/
SozÖk

1

2

Krause, Melanie Ph.D.-Seminar – Empirical Research in Economics Donnerstags, 12:15 – 13:15 Uhr (ab 19.10.2017)
Raum 0029 (VMP 5)

VWL

1

2

Littig, Beate
(Fellow, Institut für Höhere Studien, Wien (Österreich))
Sozial-ökologische Transformations­forschung. Konzepte, Ansätze und Methoden Mi., 10.01.18, 16:00-17:30 Uhr (Vorbesprechung)
Di., 23.01.18, 10:00 – 17:30 Uhr
Mi., 14.02.18, 10:00 – 17:30 Uhr
Raum A215 (VMP 9)

Extern

—-

2

Pfau-Effinger, Birgit Theories of Comparative and Historical Welfare State Research Mi., 01.11.17, 14:15-15:45 Uhr
Mi.,15.11.17, 14:15-15:45 Uhr
Mo., 20.11.17, ganztags
Di., 21.11.17, ganztags
Mi., 22.11.17, ganztags
Raum B230 (VMP 9)

SoWi

2

4

Rastetter, Daniela Standards guter Arbeit: Verhalten in Organisationen, Aus- und Weiterbildung, Managing Diversity Mo., 06.11.17, 10:00 – 17:00 Uhr
Di., 07.11.17, 10:00 – 17:00 Uhr
Raum A215, VMP 9

SozÖk

1

2

Schramm, Florian Quality of Working Life: Personalwirtschaftliche Analysen Fr., 06.10.17, ganztägig
Sa., 07.10.17, ganztägig
Raum B230, VMP 9

SozÖk

1

2

Slapničar, Sergeja
(University of Ljubljana, Slowenien)
Incentivierung, Motivation und Entscheidungsfindung 1-Tages-Forschungsworkshop (11.10. oder 12.10.2017)
Termine stehen noch nicht fest

Extern

—-

1

Vogel, Rick

 

PUNO & Friends: Paper Development Workshop Blöcke, alle vier Wochen à 4 Stunden
Termine stehen noch nicht fest

SozÖk

1

2

 

Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine FB LVS LP
Schlüsselkompetenzen
Busch, Timo/
Geiger, Daniel
Academic Publishing and Publication Strategy Fr., 24.11.17, ganztags
Fr., 08.12.17, ganztags
Raum B230 (VMP 9)
SozÖk 2 4
Crow, Kimberly/
Elkins, Stephan
(Socio Trans Marburg)
Academic Writing Do., 15.03.18, 10:00 – 17:30 Uhr
Fr., 16.03.18, 10:00 – 17:30 Uhr
Räume 0079 und 0080 (VMP 5)
Extern —- 1
Rauchmann, Sabine Literaturrecherche für Doktorandinnen und Doktoranden Mo., 09.10.17, 09-17.00 Uhr
Di., 10.10.17, 09-16.00 Uhr
Schulungsraum der Bibliothek Wirtschaftswissenschaften
(VMP 5)
Extern —- 1

FB = Fachbereich
LP = Leistungspunkte
LVS = Lehrveranstaltungsstunden

Anmeldungen:

Anmeldungen zu den Kursen sind möglich über „Geventis“ (https://www.geventis.uni-hamburg.de/login) in folgenden Zeiträumen:

a) 03.08.17 (13 Uhr) bis 22.09.17 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • Quality of Working Life: personalwirtschaftliche Analysen (Vogel)
  • Incentivierung, Motivation und Entscheidungsfindung (Slapničar)
  •  Literaturrecherche für Doktorandinnen und Doktoranden (Rauchmann)

b) 03.08.17 (13 Uhr) bis 06.10.17 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • Introduction to R (Fritsche) – Applied Labour Economics (Marcus / Siedler)
  • Applied Microeconometrics (Siedler)
  • Gesellschaftsanalysen. Prozesse – Krisen – Transformationen (Adloff / Neckel)
  • Ph.D. Seminar – Empirical Research in Economics (Krause)
  • Standards guter Arbeit: Verhalten in Organisationen, Aus- und Weiterbildung, Managing Diversity (Rastetter)
  • PUNO & Friends: Paper  Development Workshop  (R. Vogel)

c) 03.08.17 (13 Uhr) bis 18.10.17 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • Research Seminar in International Relations (Jakobeit / Meyer)
  • Qualitative Comparative Analysis and Fuzzy Sets (Kley)
  • Quantitative Text- und Literaturanalysen (Quantitative Reviews of Social Sciene Research) (Teichert)
  • Paradigmatic shifts in economics and the role of the state (Allgoewer)
  • Sustainable Finance and Management (Busch / Schiemann)
  • Theories of Comparative and Historical Welfare State Research (Pfau-Effinger)

d) 03.08.17 (13 Uhr) bis 03.11.17 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • MAXQDA Complete: Transkription, Datenaufbereitung und computergestützte Auswertung (Dresing) – Qualitative Interviews mit ExpertInnen. Methodologie, Konzeption und Forschungspraxis (Menz) – Academic Publishing and Publication Strategy (Busch / Geiger)

e) 03.08.17 (13 Uhr) bis 24.11.17 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • Processes, Sequences, and Mechanisms: Introduction to Process Tracing (Rosert)
  • Sozial-ökologische Transformations­forschung. Konzepte, Ansätze und Methoden (Littig)

f) 03.08.17 (13 Uhr) bis 26.01.18 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • Text as Data: Text Mining and Analysis in Economics, Social Sciences and Finance using R (Fritsche)
  • Academic Writing (Crow / Elkins)

HSU-Doktorandenweiterbildung 2017: Einführung in die Qualitative Comparative Analysis

Institution: Helmut-Schmidt-University Hamburg

Lecturer: Dr. Lasse Cronqvist, Universität Trier

Date:
20.09.2017, 09:00 – 17:00 Uhr
21.09.2017, 09:00 – 16:00 Uhr.

Place: Helmut-Schmidt-Universität, Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg. Austragungsort ist an beiden Tagen Seminarraum 0108 in H1.

Language of instruction: German

Registration: Der direkte Kursbeitritt erfolgt unter diesem Link. Wer nicht Angehöriger der Helmut-Schmidt-Universität ist, lege sich zuvor bitte unter diesem Link ein Konto auf dem Ilias-System der HSU an.

Contents:
Der Kurs führt in die Grundlagen der konfigurationellen Analyse mit Qualitative Comparative Analysis (QCA) ein. Nach einer wissenschaftstheoretischen Einordnung des Ansatzes werden wir am ersten Tag die Grundprinzipien der QCA Analyse behandeln. Dies erfolgt auch anhand der gemeinsamen Analyse verschiedener Anwendungsbeispiele und der Einführung aktueller, einschlägiger Software. Im weiteren Verlauf des Kurses werden auch Erweiterung von QCA wie mvQCA diskutiert und die viel beachtete Verbindung von QCA und fuzzy sets (fsQCA) eingeführt. Neben einer kritischen Betrachtung der Anwendungsmöglichkeiten der vorgestellten Ansätze für eigene Forschungsvorhaben der Teilnehmenden, bildet ein Ausblick auf aktuelle Entwicklungen im Bereich der QCA Analyse den Abschluss des Kurses.

HSU-Doktorandenweiterbildung 2017: Game Theory Reloaded – A Postgraduate Course

Institution: Helmut-Schmidt-University Hamburg (HSU)

Lecturer: Klaus Beckmann, Chair of Public Economics, Helmut Schmidt University

Dates & places:

  1. 18. September 2017: Introduction, Seminarraum 0110, H1, HSU
  2. 20. September 2017: Intermediate Topics, Seminarraum 0110 H1, HSU
  3. 21. September 2017: Advanced Topics and Extensions, Seminarraum 0109, H1, HSU

Starting time-finishing time on each day: 09:00-16:30

Language of instruction: English or German, depending on the course composition (to be decided upon at the beginning of the course).

Registration:
To register for the course, please click here. Non-members of the Helmut-Schmidt-Universität may firstly click here to create an HSU-Ilias-account, and secondly use the first link to join the course.

Contents:
See http://hermes.hsu-hh.de/~ac/kursplan-spieltheorie-seminar.pdf for the course contents.

Feel free to attend individual days or course offerings according to your prior knowledge or liking.

 

HSU-Doktorandenweiterbildung 2017: Necessary Condition Analysis (NCA) – A novel view on causality and on empirical data analysis

Institution: Erasmus University, Rotterdam/Helmut-Schmidt-University Hamburg

Lecturers:
Jan Dul, Rotterdam School of Management, Erasmus University
Sven Hauff, Helmut Schmidt University

Date: 12.10.2017 – 10 a.m. to 15 p.m.

Place: Hamburg Business School, Hamburg University

Room: tba

Language of instruction: English

Registration: You can register for the course until 05.10.17 by email to Sven Hauff (hauff@hsu-hh.de)

Contents:

What is NCA?
NCA is a novel, user-friendly methodological approach, recently published in Organizational Research Methods that understands cause-effect relations as “necessary but not sufficient” (not as additive logic used in regression). A necessary condition implies that without the right level of the condition a certain effect cannot occur. This is independent of other causes, thus the necessary condition can be a bottleneck, critical factor, constraint, disqualifier, etc. In practice, the right level of necessary condition must be put and kept in place to avoid guaranteed failure. Other causes cannot compensate for this factor. Thus NCA provides a novel view on causality and on empirical data analysis.

Whom is NCA for?
NCA is applicable to any discipline, and can provide strong results even when other analyses such as regression analysis show no or weak effects. By adding a different logic and data analysis approach, NCA adds both rigor and relevance to your theory, data analysis, and publications. NCA does not require advanced statistical or methodological knowledge beforehand. It can be used in both quantitative research as well as in qualitative research. You can become one of the first users of NCA in your field, which makes your publication(s) extra attractive.

What will be discussed in the seminar?
The seminar consists of two parts:

  1. In the first part (1-2 hours) we will discuss the method and its applications in different management fields. We will explain the differences between necessity logic and traditional additive logic and describe the relevance of necessary conditions for theory and practice.
  2. Immediately afterwards, in the second part (1-3 hours depending on the number of participants) we will discuss the method in more detail. In particular we will focus on the participants’ research areas and datasets. We will also demonstrate how to use the NCA software to identify/test potential necessary conditions in empirical data sets. Participants who are interested in a demonstration of the method on their dataset can bring their dataset on a USB drive (e.g., excel.csv file) or perform an NCA analysis on their own computer.

More information:

  • erim.nl/nca
  • Dul, J. (2016) Necessary Condition Analysis (NCA): Logic and methodology of “necessary but not sufficient” causality, Organizational Research Methods, 19(1), 10-52.

Universität Hamburg: Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (Strategisches Management)

Fakultät/Fachbereich: Betriebswirtschaft
Seminar/Institut: Lehrstuhl für Strategisches Management (Prof. Dr. Nicola Berg)

Ab dem 01. Juli 2017 (oder nach Vereinbarung) sind zwei Stellen einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters gemäß § 28 Abs. 1 HmbHG* zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die wöchentliche Arbeitszeit entspricht 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.**

Die Befristung erfolgt auf der Grundlage von § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz. Die Befris-tung ist vorgesehen für die Dauer von zunächst drei Jahren.

Die Universität strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden im Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Aufgaben:
Zu den Aufgaben einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters gehören wissenschaftliche Dienstleistungen vorranging in der Forschung und der Lehre. Es besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, insbesondere zur Anfertigung einer Dissertation, hierfür steht mindestens ein Drittel der jeweiligen Arbeitszeit zur Verfügung.

Aufgabengebiet:
Das Aufgabengebiet dieser Stelle umfasst die Mitwirkung an Lehrveranstaltungen im Umfang von 3 Semesterwochenstunden bei 0,75% der regulären Arbeitszeit, die Planung und Durchführung von Forschungsprojekten, die Mitarbeit an Publikationen und die Kooperation mit Partnern aus der Wirtschaft. Geboten werden anspruchsvolle Forschungsarbeiten in einem engagierten Team sowie eine systematische Betreuung Ihres Dissertationsvorhabens.

Einstellungsvoraussetzungen:
Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums. Erwartet wird ein Hochschulstudium im Fach Betriebswirtschaftslehre mit einer Vertiefung in den Studienfächern Internationales Management, Strategisches Management oder Personalmanagement. Als Person weisen Sie Teamgeist, Internationalität, Praxiserfahrung und Erfahrungen in theoriegeleiteter-empirischer Forschung auf.

Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen/Bewerbern bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. Nicola Berg (nicola.berg@uni-hamburg.de) oder schauen Sie im Internet unter http://www.bwl.uni-hamburg.de/de/stman nach.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabella-rischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) bis Montag, 01. Oktober 2017 an:
Prof. Dr. Nicola Berg
Universität Hamburg
Fakultät für Betriebswirtschaft
Lehrstuhl für Strategisches Management
Von-Melle-Park 5
D-20146 Hamburg.

* Hamburgisches Hochschulgesetz
** die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit 39 Stunden

Weitere Informationen

HSU-Doktorandenweiterbildung 2017: Aufbaukurs in SPSS

Institution: Helmut-Schmidt-University Hamburg

Lecturer: Dr. Elke Goltz, Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing

Dates:
Donnerstag: 06.07.17 – 09:30 bis 17:00 Uhr
Freitag: 07.07.17 – 09:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag: 13.07.17 – 09:30 bis 17:00 Uhr

Place: Helmut-Schmidt-Universität, Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg, H1 – Raum 2161 (PC-Pool WiSo)

Language of instruction: Deutsch

Registration: Non-members of the Helmut-Schmidt-Universität may click here firstly to create an HSU-Ilias-account, and secondly here to join the course.

Contents:
Aufbauend auf dem Kurs im Frühjahrstrimester 2016, in dem grundlegende Verfahren der Deskriptiv- und Inferenzstatistik besprochen wurden, werden in diesem Kurs weiterführende Verfahren zur (multi)variaten Datenanalyse vorgestellt, insbesondere:

Itemanalyse*, Varianzanalyse, Regressionsanalyse, Logistische Regression, Faktorenanalyse

* vor allem Konstruktion von Likert-Skalen

Eine genauere Planung für die jeweiligen Inhalte an den drei Veranstaltungstagen wird ca. 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben.

Voraussetzungen:
Grundkenntnisse in der Deskriptiv- und Inferenzstatistik sowie in SPSS.

37th GESIS Method Seminar (July, 10-18, 2017)

The GESIS Methods Seminar will take place from 10th to 28th July in Cologne.It is aimed at graduate students in the social sciences and humanities as well as related fields.

It consists of five courses, three in German, two in English – all are research based and teach practically relevant skills. The Basismodul, Aufbaumodul I, and Aufbaumodul II are held in German and teach basic knowledge and skills on how to analyse quantitative, scientific data. The Big Data-Modules I and II are held in English and convey knowledge and skills from data science – for example, how to handle and analyse large amounts of data from the internet.

More information and registration here https://training.gesis.org/?site=pDetails&pID=0x2285A1505F2E4A4698D861A1BD0C8F77.

6th GESIS Summer School in Survey Methodology (August 3-25, 2017)

The program of the 6th GESIS Summer School in Survey Methodology is online and registration is open. The Summer School 2017 will be held from August 3 to 25 at GESIS Cologne, Germany. 15 courses are scheduled, among them 4 short courses and 11 one-week courses. New to the program are courses on “Preparing data for re-use”, “Structural Equation Modeling for Longitudinal and Panel Data”, and “Meta-Analysis“.

You will find more information on the website at http://bit.ly/2017-gesis-summer-school/.

GIGA Summer Term Programme 2017, 24 April – 27 June 2017

Institution: GIGA German Institute of Global and Area Studies

Location:
GIGA German Institute of Global and Area Studies
Neuer Jungfernstieg 21
20354 Hamburg

The following seminars are open to doctoral students and postdoctoral researchers at the GIGA and its partner institutions. Please note that other external participants are asked to pay a small course fee.

24 – 25 April Qualitative Interviews Dr Alenka Jelen-Sanchez, University of Stirling
3 – 4 May Introduction to R Dr Florian Weiler, University of Kent
8 May Research Data Management – Introductory Course for Doctoral Students Dr Birte Pfeiffer, GIGA
10 May CAS & Global Studies I: Growth and Development: Basic concepts, measurement and data Apl Prof Dr Jann Lay, GIGA
18 – 19 May QCA and Case Selection Prof Ingo Rohlfing Ph.D., University of Cologne
1 – 2 June Process tracing methods – an Introduction Prof Derek Beach, University of Aarhus
7 June CAS & Global Studies II: Studying Presidential Term Limits in Africa and Latin America Dr Mariana Llanos, GIGA
13 – 14 June Introduction to Grounded Theory Alice Mattoni, Scuola Normale Superiore Florence
27 June CAS & Global Studies III: Rising Powers in World Politics Prof Dr Sandra Destradi, GIGA

Information on Registration:
Participants need to register online by filling in the registration form that is available on the website of the respective event.

Questions should be addressed to Laura Carolin Freitag.

Registration deadline: Monday, 17 April 2017