VHB-Preise 2018

Wie jedes Jahr sollen während der nächsten Pfingsttagung vom 23. bis 25. Mai 2018 in Magdeburg wieder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für bemerkenswerte Leistungen durch den VHB ausgezeichnet werden. Jede Wissenschaftliche Kommission hat die Möglichkeit, folgende Publikationen zur Auszeichnung zu nominieren:

Nachwuchspreis: Eine bemerkenswerte Publikation von Jungwissenschaftlern (aktuelle Aufsatzveröffentlichungen in angesehenen Zeitschriften mit Begutachtungsverfahren und innovative Buchveröffentlichungen – nur Erstauflagen, sowie kumulative Dissertationen und Habilitationen).
Best Paper Award: Eine bemerkenswerte internationale Publikation (aktuelle Aufsatzveröffentlichungen in angesehenen Zeitschriften mit Begutachtungsverfahren und mit internationaler Ausrichtung).
Lehrbuchpreis: Ein herausragendes Lehrbuch (innovative Lehrbuchveröffentlichungen in deutscher oder englischer Sprache).

Bitte klicken Sie auf die o.g. Links, um detaillierte Hinweise zu den einzelnen Vergabeverfahren zu erhalten. Dort sind auch die Vergaberichtlinien als Download verfügbar. Eine Nominierung ist auch auf der Grundlage von Gutachten möglich (nähere Informationen finden Sie hier). Allgemeine Informationen zu der Forschungsförderung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses finden Sie hier. Die nominierten Beiträge müssen in einem der beiden der Preisverleihung vorangegangenen Jahre erschienen sein. D. h., in diesem Jahr können Beiträge aus 2016 und 2017 nominiert werden.

Zur Auszeichnung vorgeschlagene Publikationen richten Sie bitte – unter Einhaltung der entsprechenden Vergaberichtlinien – an die Emailadresse wkpers@mail.uni-paderborn.de.

Einsendeschluss ist der 01.12.2017.

Stellenausschreibung der Universität Augsburg

In der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg ist am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Innovation und internationales Management (Prof. Dr. Marcus Wagner) ab 15. November 2017/baldmöglichst danach im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien eine Stelle für eine/einen wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter (Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L) an der Schnittstelle von Betriebswirtschaftslehre und Psychologie im Umfang von 75% einer Vollzeitstelle in einem auf drei Jahre befristeten Beschäftigungsverhältnis zu besetzen.

Aufgabengebiete:

  • Promotionsprojekts ist an der Schnittstelle von Sustainable Human Resource Management und Internationalem Nachhaltigkeitsmanagement
  • Erhebung von Daten, der Herstellung von Praxiskontakten, sowie der Durchführung und Organisation der weiteren Projektaufgaben

Bewerbungsfrist: 15.11.2017

Weitere Informationen

Stellenausschreibung der Universität Kiel

Am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Professur für Personal und Organisation, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Zielrichtung Promotion für zunächst drei Jahre befristet zu besetzen (eine Verlängerung um bis zu zwei Jahre ist ggf. möglich). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt zunächst 50% der einer/eines entsprechend Vollbeschäftigten (z.Zt. 19,35 Std.). Bei Drittmitteleinwerbung besteht die Möglichkeit zur Aufstockung. Das Entgelt richtet sich bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Aufgabengebiete:

  • Mitwirkung an aktuellen Forschungsprojekten der Professur mit dem Ziel der Publikation
    in international anerkannten Fachzeitschriften und des Wissenstransfers in die Praxis
  • Mitwirkung in der Verwaltung, Organisation und Durchführung von Lehre

Bewerbungsfrist: 04.10.2017

Weitere Informationen

CfP: EDI Special Issue – Perspectives on Diversity and Equality in Under-Researched Countries

The purpose of this special issue is to restore diversity and equality to its national contexts by shedding light on under-researched countries, including countries in Latin America, Asia, Africa and Eastern Europe.

Papers should deal with, but not necessarily be limited to, the following example questions:

  • Is there an equal treatment or affirmative action legislation in the country and if so since when?
  • Even in the absence of such legislation, is there a public debate about diversity in the country of study, and if so, what is this debate, and concerning what aspect of diversity? How and when was it started – if it was started at all?
  • Is there empirical research about diversity in the country of study and what are the main findings and/or contributions?
  • […]

Guest Editors: Alain Klarsfeld (Toulouse Business School, F), Lena Knappert (Tilburg University, NL), Faith Ngunjiri (Offutt School of Business, Concordia College, Moorhead, USA), Angela Kornau und Barbara Sieben (Helmut Schmidt University Hamburg, D).

Deadline for submissions: 31.10.2017

Further information: http://www.emeraldgrouppublishing.com/products/journals/call_for_papers.htm?id=7116

Stellenausschreibung der Universität Zürich

Ab 1. Januar 2018 oder nach Vereinbarung sucht der Lehrstuhl „Grundlagen der BWL und Theorien der Unternehmung“ der Universität Zürich eine/n Wissenschaftliche/r Assistent/in (50-60%). Die Entlohnung erfolgt nach kantonalen Richtlinien. Es besteht die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion) in den Gebieten Organisation, Theorien der Unternehmung, Internationales Management, Business & Society, Corporate Social Responsibility (CSR) etc.

Aufgabengebiete:

  • Lehre (Unterstützung des Lehrstuhlinhabers bei Vorlesungen, Seminaren und Übungen)
  • Forschung (Anfertigung einer Dissertation und wissenschaftlicher Beiträge)
  • Administration

Bewerbungsfrist: offen

Weitere Informationen

Stellenausschreibung der Wirtschaftsuniversität Wien

The Institute for Human Resource Management is currently inviting applications for two 30 hours/week Project Staff Member positions (pre-doc, employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff – Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten). Minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 2,071.- (recognition of previous employment – if relevant to the advertised position – possible). This employee position will be limited to a period of 3 years, starting on October 15, 2017 (commencement date subject to change).

Examples of tasks:

  • You will be part of an international research team working on an Austrian Research Council (FWF) funded project called „Comparative Green HRM“.
  • The project will be conducted in four countries (Austria, Germany, US, UK) and you will be responsible for the data collection
  • You will enroll in WU’s PhD/doctoral program and will be able to write your thesis within the scope of the project

Application deadline: 27.09.2017

Further information.

Stellenausschreibung der Freien Universität Berlin

Die Freie Universität Berlin (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Department Management) sucht eine/n wiss. Mitarbeiterin / wiss. Mitarbeiter (Praedoc) mit 2/3-Teilzeitbeschäftigung. Die Stelle (Kennung: 04/17/WM02) ist befristet bis zum 31.07.2019. Das Einkommen entspricht der Entgeltgruppe 13 TV-L FU.

Aufgabengebiete:

  • Mitarbeit an dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms „Zwanzig20“ geförderten, anwendungsorientierten Forschungsvorhaben „Smart Co-Creation“
  • Mitarbeiter bei der Entwicklung exemplarischer Verfahren und Formate, die geeignet sind, Prozesse vernetzter Produktentwicklung und Innovation wirksam anzustoßen und damit neue Anwendungsfelder für „smarte“ piezokeramische Werkstoffe zu erschließen
  • Konzeption und Durchführung von Forschungsaufgaben sowie praxisnahe Beratungs- und Moderationsaufgaben

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Bewerbungsfrist: 25.09.2017

Weitere Informationen zu dieser Ausschreibung finden Sie in der Stellenbörse der Freien Universität Berlin.

Stellenausschreibung der Freien Universität Berlin

Die Freie Universität Berlin (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Department Management) sucht eine/n wiss. Mitarbeiterin / wiss. Mitarbeiter (Praedoc) mit 2/3-Teilzeitbeschäftigung. Die Stelle (Kennung: 100103000/17/WM14) ist befristet auf 4 Jahre. Das Einkommen entspricht der Entgeltgruppe 13 TV-L FU.

Aufgabengebiete:

  • Mitarbeit in der Lehre
  • Forschung auf dem Gebiet der BWL mit dem Schwerpunkt des Managements interorganisationaler Beziehungen, insbesondere Unternehmenskooperation und -vernetzung.

Bewerbungsfrist: 25.09.2017

Weitere Informationen zu dieser Ausschreibung finden Sie in der Stellenbörse der Freien Universität Berlin.

Pilotmodul und Masterstudiengang „Leading Diversity“

Am 26.10.2017 startet an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg ein Pilotmodul zum Weiterbildungsmaster „Leading Diversity“. Ziel ist die Professionalisierung eines inklusiven Diversity Managements in verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Medien, Forschung, Bildung und Politik. Wissenschaftlich begleitet entwerfen Teilnehmende Projekte zum Umgang mit Diversität in ihrem je spezifischen Kontext.

Näheres zu Pilotmodul und Masterstudiengang unter:
https://www.hsu-hh.de/weiterbildung/index_BXvXuh4zA7UNyX1r.html

Stellenausschreibung der Universität Bielefeld

Für die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld wird zum 1. Januar 2018 oder ggf. später in Teilzeit eine/n Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (E13 TV-L). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist gem. §2 Abs. 1 Satz 1 WissZeitVG für die Dauer von drei Jahren befristet (entsprechend den Vorgaben des WissZeitVGund des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen kann sich im Einzelfall eine abweichende Vertragslaufzeit ergeben).

Aufgabengebiete:

  • Forschung im Bereich Personal, Organisation und Unternehmungsführung
  • Unterstützung in der Lehre des Lehrstuhls
  • Dienstleistungsaufgaben und Mitarbeit in der Selbstverwaltung

Bewerbungsfrist: 22.09.2017

Weitere Informationen