Archiv der Kategorie: Stellenanzeigen

Stellenanzeigen im Bereich Personal und Organisation

Stellenausschreibung der TU Wien

Universitätsprofessor_in für das Fachgebiet Personal- und Unternehmensführung

Die Technische Universität Wien – kurz: TU Wien – liegt im Herzen Europas, an einem Ort
kultureller Vielfalt und gelebter Internationalität. Hier wird seit über 200 Jahren im Dienste
des Fortschritts geforscht, gelehrt und gelernt. Die TU Wien zählt zu den erfolgreichsten
Technischen Universitäten in Europa und ist mit über 30.000 Studierenden und rund 5.000
Mitarbeiter_innen Österreichs größte naturwissenschaftlich-technische Forschungs- und
Bildungseinrichtung.

Am Institut für Managementwissenschaften der TU Wien besetzen wir diese Professur gemäß
§ 98 UG 2002 in einem unbefristeten vertraglichen Dienstverhältnis (Vollbeschäftigung) ab
voraussichtlich Mai 2020.

Die Professur für Personal- und Unternehmensführung ist im Entwicklungsplan der TU Wien
den sonstigen Forschungsschwerpunkten zugeordnet. Im Bereich der Forschung sollen die
Arbeitsgebiete der_des zukünftigen Stelleninhaber_in in den folgenden Themenfeldern liegen:

  • Personal- und Unternehmensführung (Leadership & Strategic Management)
  • Personal- und Führungskräfteentwicklung (Human Resource Development)
  • Veränderungsmanagement (Change Management)
  • Organisationsentwicklung (Organizational Development)
  • Organisationale Ambidextrie & Kompetenzentwicklung (Organizational Ambidexterity &
    Capability Development)

Darüber hinaus wird die_der Stelleninhaber_in mit der Leitung des Continuing Education Centers der TU Wien beauftragt. Das Aufgabengebiet umfasst sowohl die strategische Positionierung als auch die Gestaltung und Entwicklung des postgradualen Weiterbildungsangebots der Technischen Universität Wien.

Die Aufgaben einer_s Universitätsprofessor_in an der TU Wien beinhalten zusätzlich zur
Forschung auch Lehrtätigkeit (auf Deutsch und Englisch) in Bachelor-, Master- und PhD-Studien
sowie Mitarbeit im Management des Instituts und der Fakultät.

Es wird erwartet, dass der_die Stelleninhaber_in Lehrveranstaltungen im Rahmen der
postgradualen Managementprogramme sowie in Bachelor-, Master- und PhD-Studien (auf Deutsch und auf Englisch) abhält und inhaltliche Lehrangebote in den betriebswirtschaftlichen
Grundlagenfächern sowie als Vertiefung in Personal- und Unternehmensführung setzt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 20.02.2020.

Zur Stellenausschreibung

For further information

Stellenausschreibung der Universität Osnabrück

Das Fachgebiet BWL mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d; Entgeltgruppe 13 TV-L, 50 %) befristet für die Dauer von 3 Jahren.

Ihre Aufgaben:
• Mitarbeit an den Forschungsprojekten und Publikationsvorhaben des Fachgebiets
• selbstständige Forschung im Bereich der Forschungsschwerpunkte des Fachgebiets
• Konzeption, Vorbereitung und Durchführung vorlesungsbegleitender Übungen im Bachelor- und Masterstudium sowie Betreuung von Seminar- und Abschlussarbeiten
• Mitarbeit im Fachgebiets-Team und Beteiligung an organisatorischen Aufgaben am Fachgebiet
• Gelegenheit zur Promotion ist gegeben

Einstellungsvoraussetzungen:
• ein überdurchschnittlicher Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums im Bereich Wirtschaftswissenschaften oder benachbarter Disziplinen, z.B. Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftspsychologie
• sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache

Idealerweise verfügen Sie über:
• sehr gute Kenntnisse im Bereich BWL/Unternehmensführung bzw. Kenntnisse in einem oder mehreren der Forschungsschwerpunkte des Fachgebiets (Personal und Organisation, Human Resource Management, Leadership, digitale Transfor-mation, experimentelle Wirtschaftsforschung)
• sehr gute Methodenkenntnisse und Erfahrungen in quantitativ-experimenteller und/oder qualitativer Forschung (z.B. Interviews) sowie Kenntnisse in der Daten-analyse bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
• Teamfähigkeit, eine hohe Leistungsbereitschaft sowie die Fähigkeit zum eigenver antwortlichem Arbeiten

Wir bieten Ihnen:
• ein exzellentes Forschungsumfeld
• ein angenehmes Arbeitsklima mit wissenschaftlichen Freiräumen in einem zielorientiert arbeitenden und motiviertenTeam
• eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit.

Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein. Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit Ihren vollständigen Unterlagen (in einer pdf-Datei) richten Sie bitte bis 28.02.2020 an Frau Prof. Dr. Julia Müller, (julia.mueller@uos.de). Bei Fragen zu dieser Stellenausschreibung wenden Sie sich gerne an Frau Prof. Dr. Julia Müller.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Zur Stellenausschreibung

Stellenausschreibung der Johannes Kepler Universität Linz

Ausschreibung einer unbefristeten Stelle eines/r Universitätsprofessors/in für Management of Socio-Technical Transition gemäß § 98 UG am Linz Institute of Technology (LIT) der Johannes Kepler Universität Linz

Am Linz Institute of Technology (LIT) der Johannes Kepler Universität Linz ist eine Professur für Management of Socio-Technical Transition in Form von einem privatrechtlichen Angestelltenverhältnis ehest möglich zu besetzen. Die Anstellung erfolgt gemäß § 98 UG. Eine Evaluierung der Professur erfolgt nach 5 Jahren. Aufgabe der Stelleninhaberin bzw. des Stelleninhabers ist die Vertretung des Faches Management of Socio-Technical Transitions in Lehre und Forschung. Das Fach untersucht empirisch und theoretisch das Wechselspiel neuer Technologien und gesellschaftlichem Wandel vor dem Hintergrund der Sustainable Development Goals. Neben der Bereitschaft zur Übernahme der Leitung des am Linz Institute of Technology (LIT) angesiedelten Instituts wird die Mitarbeit an der JKU Business School erwartet. Außerdem wirkt die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber bei der weiteren Etablierung des interdisziplinären Schwerpunkt Sustainable Development: Responsible Technologies und Management (JKUsustain) mit. Die JKU versteht sich als universitärer Impulsgeber für die Verwirklichung der Sustainable Development Goals. Von der Stelleninhaberin bzw. dem Stelleninhaber wird neben einer betriebswirtschaftlichen Ausrichtung im Management von Transformationsprozessen auf der betrieblichen und überbetrieblichen Ebene eine interdisziplinäre Anschlussfähigkeit an technologische, rechtswissenschaftliche und soziologische Fragestellungen erwartet. Solide sozialwissenschaftliche Theorie- und Methodenkenntnis wird ebenso vorausgesetzt, wie die Fähigkeit zum systemischen Denken und damit zur Mehrebene-Analyse.

Voraussetzungen sind eine Habilitation oder eine der Habilitation äquivalente Qualifikation im Fachgebiet der Betriebswirtschaftslehre. Die detaillierten Anforderungen sind in einem Stellenprofil dokumentiert, das im Internet unter der Adresse http://www.jku.at/professuren abrufbar ist.

Zur Stellenausschreibung

Stellenausschreibung der Wirtschaftsuniversität Wien

Die WU (Vienna University of Economics and Business) vereint Exzellenz und Verantwortung.
Die seltene Dreifach-Akkreditierung bei EQUIS, AACSB und AMBA bürgt für höchste Qualität
der Lehre und Forschung im Bereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und
Wirtschaftsrecht. In der Forschung zeichnet sich die WU durch Vielfalt aus, die es erlaubt,
komplexe Fragestellungen disziplinenübergreifend zu behandeln.

Die WU legt großen Wert auf Internationalität und fördert die Mobilität von Faculty und
Studierenden. Darüber hinaus ist sie sich ihrer Rolle als verantwortungsvolle Universität
bewusst und sorgt für Barrierefreiheit und familienfreundliche Arbeitsstrukturen und bekennt
sich zu Chancengerechtigkeit und zum Prinzip der Nachhaltigkeit.

An der WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist eine Universitätsprofessur für Family Business
am Department für Management zu besetzen. Gesucht wird eine international auf diesem
Fachgebiet wissenschaftlich hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit.

Weitere Details zur Ausschreibung einschließlich des Qualifikationsprofils finden Sie unter:
www.wu.ac.at/jobs. Bitte bewerben Sie sich über das WU Online Recruiting Tool bis
spätestens 14.01.2020.

Zur Stellenausschreibung

Stellenausschreibung der Wirtschaftsuniversität Wien

WU (Vienna University of Economics and Business) combines excellence with responsibility. Its rare triple accreditation by EQUIS, AACSB, and AMBA is a guarantee for the highest quality research and teaching in the fields of business, economics, and business law. WU’s research is characterized by a wide diversity of disciplines practiced at WU, allowing researchers to deal with even the most complex of research questions.

International cooperation is very important to WU, and we encourage and support both faculty and student mobility. WU is also very aware of its responsibility to its students, faculty, and staff and is committed to gender equality, equal opportunities, accessibility, family-friendly working conditions, and sustainability.

WU is currently inviting applications for the position of a full professor of Gender and Diversity in Organizations at the Department of Management from October 1, 2020 to January 31, 2025 (temporary replacement position). Candidates are expected to have established an international reputation as a researcher in their field.

Further details on the call for applications, including a detailed qualification profile, can be found online: https://www.wu.ac.at/en/careers/careers-at-wu/current-job-openings/.

Please submit your application via WU’s online recruiting tool until January 14, 2020.

For further information

Stellenausschreibung der International School of Management (ISM)

Im Zuge der Weiterentwicklung des Studienprogramme sucht die International School of Management (ISM) für den Standort in Dortmund zum Sommersemester 2020 einen:

Dozenten (m/w/d) für den Fachbereich HR Management (auf Englisch) auf
Honorarbasis

Aufgaben:

  • Durchführung von Vorlesungen und Übungen zu den Themengebieten
  • Durchsicht und Korrektur von Prüfungen
  • Mitwirkung als Prüfer

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss
  • nachweisbare Praxiserfahrung im Fachgebiet
  • Unterrichts-/Trainererfahrung sowie pädagogisches Geschick im Umgang mit jungen
    Erwachsenen
  • Fähigkeit zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache

Neben Ihren fundierten fachlichen Qualifikationen sollten Sie Freude daran haben, jungen Menschen fachrelevante Zusammenhänge durch zeitgemäße Unterrichtsmethoden verständlich zu vermitteln. Außerdem sollten Sie ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigeninitiative sowie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit besitzen.

Wenn Ihr Persönlichkeitsprofil den Anforderungen entspricht, senden Sie bitte Ihre
Bewerbungsunterlagen per E-Mail an Frau Michaela Ruthardt michaela.ruthardt@ism.de,  Studienorganisation Campus Dortmund. Ihre digitale Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf,
Abschlussurkunde und anderer Referenzen sollte eine Größe von 5 MB nicht überschreiten und in einer PDF-Datei verfasst sein.

Zur Stellenausschreibung

Stellenausschreibung der Universität Regensburg

Die Universität Regensburg ist mit ihren über 21.000 Studierenden eine innovative und
interdisziplinär ausgerichtete Campus-Universität mit vielseitigen Forschungsaktivitäten und
einem breiten Studienangebot für junge Menschen aus dem In- und Ausland. Im Rahmen
einer Kooperation mit Partnern aus dem In- und Ausland wird am Lehrstuhl für Führung und
Organisation ein Forscherteam gebildet, das sich mit der Gesetzgebung zur nichtfinanziellen
Berichterstattung von Unternehmen (Richtlinie 2014/95/EU) und ihren Auswirkungen auf
Personalmanagementpraktiken und Corporate Governance in Deutschland und Polen
beschäftigt.

Dort ist zum 01. April 2020 eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit (20,06 Stunden pro Woche) für das Projekt ReportHR bis zum 31. März 2023 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13.

Ihre Aufgaben:

  • Erhebung finanzieller und nichtfinanzieller Daten aus Unternehmensberichten und
    Datenbanken
  • Statistische Analyse von Paneldaten
  • Unterstützung bei der Erstellung des Projektberichtes
  • Publikation der Projektergebnisse

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Masterstudium in einem wirtschaftswissenschaftlichen Fach
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich von statistischen Analysemethoden (v.a. Paneldatenanalyse)
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Excel und gängiger Statistiksoftware (z.B. SPSS)

Wir bieten Ihnen:

  • Möglichkeit zur Promotion
  • Mitarbeit in einem internationalen Forschungsprojekt
  • Flexible Arbeit hinsichtlich Zeit und Ort
  • Engagiertes Team und gutes Arbeitsklima
  • Fachliche und persönliche Entwicklung

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Thomas Steger (E-Mail:
thomas.steger@ur.de/Telefon: 0941 943-2680). Wir freuen uns auf Ihre ausführliche
Bewerbung, die Sie bitte in einer PDF-Datei bis zum 06. Januar 2020 per E-Mail an
thomas.steger@ur.de senden.

Zur Stellenausschreibung

Stellenausschreibung der Universität St. Gallen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Doktorand/in) auf dem Gebiet Leadership, New Work und Digitalisierung/ Künstliche Intelligenz

Für unser Team am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen (I.FPM) suchen wir eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für die Forschung auf dem Gebiet Leadership. Im Zentrum der empirischen Studien stehen die Themen New Work, Digitalisierung/ Künstliche Intelligenz, Energie und Hochleistung in innovativen Kontexten.

Warum am I.FPM der Universität St. Gallen?

Bei uns erhalten Sie die Möglichkeit zu:

  • wissenschaftlicher Arbeit in einem interdisziplinären Team
  • Erfahrung im Seminarmanagement und der universitären Lehre
  • praktischer Arbeit mit Unternehmen zu Trendthemen im Bereich New Leadership and Work
  • herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgabenstellungen sowie die Möglichkeit zur Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Unternehmenspraxis
  • Partnerschaftliche Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen und ambitionierten Team

Als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in betreiben Sie empirische Forschung und publizieren diese Arbeit in internationalen Journals. Zudem unterstützen Sie bei Vorlesungen sowie Seminaren und arbeiten mit mehreren Unternehmen zusammen.

Ihr ideales Profil:

  • Interesse an innovativer Forschung
  • Sehr gute methodische und statistische Kenntnisse
  • Hohe Energie und Leidenschaft für Leadershipthemen
  • Freude an der Übernahme von Verantwortung, Organisationstalent sowie ein hohes Mass an Eigeninitiative und Flexibilität
  • Sehr guter Masterabschluss in BWL, Verwaltungswissenschaft oder einer verwandten Disziplin

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an: Heike.Bruch@unisg.ch Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Lukas Hölzl: Lukas.Hoelzl@unisg.ch

Nähere Informationen finden Sie unter: www.ifpm.unisg.ch.

Zur Stellenausschreibung

Stellenausschreibung der Universität St. Gallen

Post-Doc Gebiet Leadership & Organizational Behavior

Für unser Team am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St.Gallen (I.FPM) suchen wir für eine mehrjährige Post-Doc-Stelle ein/e Kollegin/Kollegen für Forschung und praktische Arbeit zu den Themen Leadership, Engagement und New Work oder künstliche Intelligenz in innovativen Arbeitskontexten. Diese Themen werden am Institut mit dem Kon-strukt Führung verbunden, das sich im Zeitalter des digitalen Wandels und neuer Arbeits- und Unternehmensformen stark verändert.

Wir bieten Ihnen:

  • Möglichkeit zu anspruchsvoller wissenschaftlicher Arbeit im interdisziplinären Team
  • Präsentation der Forschung auf internationalen Konferenzen
  • Arbeit mit Unternehmen zu Trendthemen im Bereich Leadership & New Work
  • Möglichkeiten in universitären und praxisbezogenen Programmen zu unterrichten (Ba-chelor-, Master- oder Führungskräfte-Programme)

Folgendes bringen Sie mit:

  • (Baldige) Promotion im Bereich Leadership, Organizational Behavior oder Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Exzellenz in quantitativen Forschungsmethoden
  • Potenzial, in internationalen Journals zu veröffentlichen
  • Freude an Forschung und Lehre in einem interdisziplinären Team

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (mit Anschreiben, Curriculum Vitae und relevanten Zeug-nissen sowie einem für Ihre Forschungsqualitäten repräsentativen Artikel) per E-Mail an: Heike.Bruch@unisg.ch

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Lukas Hölzl: Lukas.Hoelzl@unisg.ch Nähere Informationen finden Sie unter: www.ifpm.unisg.ch.

Stllenausschreibung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

An der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Wirtschafts- und Verhaltenswirtschaftliche Fakultät, ist am Lehrstuhl für Organisation und Personal ab sofort eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (Entgeltgruppe TV-L 13)

mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (100% zzt. 39,8 h/Woche) zunächst befristet für die Dauer von einem Jahr zu besetzen. Es besteht die Möglichkeit eines Anschlussvertrages.

Aufgabenbereiche:
• Mitwirkung an und Bearbeitung von Forschungsprojekten
• Verfassen der eigenen Dissertation
• Wahrnehmung von Lehraufgaben auf Bachelor- und Masterstufe
• Erstellung nationaler und internationaler Publikationen und Vorträge
• Gegebenenfalls Mitwirkung an Projekten mit Praxispartnern

Das bringen Sie mit:
• Ein mit Prädikatsexamen abgeschlossenes wirtschafts- oder sozialwissenschaftliches Universitätsstudium (Diplom oder Master)
• Kenntnisse im Bereich Organisation und Personal sowie möglichst in quantitativ-empirischen Forschungsmethoden
• Interesse an Theorie und Empirie geleiteter Forschung
• Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
• Überdurchschnittliches Engagement, Teamfähigkeit und eigenverantwortliche Arbeitsweise

Das bieten wir:
• Mitarbeit in internationalen Forschungsprojekten und Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen
• Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und wird aktiv gefördert
• Flexible Arbeitszeiten
• Junges, motiviertes Team

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 15.12.2019 – bevorzugt in elektronischer Fassung – an:

Prof. Dr. Olaf Rank
Institut für Wirtschaftswissenschaften
Abteilung für Organisation und Personal
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Platz der Alten Synagoge (KG II)
79085 Freiburg
e-Mail: olaf.rank@vwl.uni-freiburg.de

Zur Stellenausschreibung