Archiv der Kategorie: Herbstworkshop

Herbstworkshops der VHB Kommission Personal

CfP: Herbstworkshop 2018 der Wissenschaftlichen Kommission Personal an der Universität der Bundeswehr München

Die Universität der Bundeswehr München lädt zur Einreichung von Aufsätzen und Projektzusammenfassungen für den kommenden Herbstworkshop der Kommission Personal ein. Eine Vielfalt an Themen, Theorien und Methoden ist erwünscht. Neben Forschungsergebnissen können auch Projekte in einem frühen Stadium und Aufsätze im Entwicklungsprozess präsentiert werden. Dafür haben wir die folgenden Kategorien vorgesehen:

1. Klassischer Vortrag mit ausführlicher Diskussion
2. Kurzpräsentation mit prägnanter Diskussion

Einreichungsfrist: 07.05.2018

Weitere Informationen

CfP: Herbstworkshop 2017 der Wissenschaftlichen Kommission Personalwesen an der Universität Paderborn

Die Universität Paderborn lädt zur Einreichung von Aufsätzen und Projektzusammenfassungen für den kommenden Herbstworkshop der Kommission Personalwesen ein. Eine Vielfalt an Themen, Theorien und Methoden ist erwünscht. Neben Forschungsergebnissen können auch Projekte in einem frühen Stadium und Aufsätze im Entwicklungsprozess präsentiert werden. Dafür haben wir die folgenden Kategorien vorgesehen:

1. Klassischer Vortrag mit ausführlicher Diskussion
2. Kurzpräsentation mit prägnanter Diskussion

Frist: 02.05.2017

Weitere Informationen

Herbsworkshop 2013

Der diesjährige Herbstworkshop unserer Kommission findet vom 19.-20. September an der Universität Hamburg statt.

Programmübersicht

Für Nachwuchswissenschaftler/innen findet vor Beginn der Tagung am Mittwoch, den 18. September 2013, von 15 bis 19 Uhr, auch in diesem Jahr ein Habilitandenworkshop statt. Eingeladen sind alle“Postdocs“ (Habilitand/innen, Juniorprofessor/innen, promovierte Mitarbeiter/innen, etc.), die eine Professur im Bereich Personal anstreben. Das Treffen wird von Renate Ortlieb (Karl-Franzens-Universität Graz) und Axel Haunschild (Leibniz Universität Hannover) geleitet. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail direkt bei renate.ortlieb@uni-graz.at. Anregungen sind willkommen.

Frühanreisende begrüßen wir gerne, wie auch im letzten Jahr,  am Mittwoch, den 18.09., ab 20.00 Uhr zu einem Get-Together im Bistro Jerusalem in den Hamburger Kammerspielen.

Die offizielle Tagung beginnt am Donnerstag, den 19.09.13 morgens gegen 9.00 Uhr und endet am Freitag, den 20.09.13 gegen 13.00 Uhr.

Wir freuen uns sehr, Ihnen im Anschluss an die wissenschaftliche Tagung am Freitag, den 20.09., ab 14.00 Uhr, als ergänzenden Programmpunkt einen Besuch bei der Firma Blohm + Voss Shipyards GmbH anbieten zu können. Auf dem Programm steht ein Vortrag über die Personalarbeit bei Blohm + Voss und eine Führung durch eine Werft im Hamburger Hafen. Hierzu fahren wir nach Tagungsende mit der U-Bahn Richtung Hafen und gehen zu Fuß durch den alten Elbtunnel zur Firma Blohm + Voss. Dort endet die Veranstaltung dann gegen 17.30 Uhr.

Anmeldung zur Tagung und Tagungsbeitrag

Die Anmeldung zur Tagung erfolgt über das Anmeldeformular.  Bitte senden Sie dieses ausgefüllt bis spätestens 02.08.2012 per E-Mail an Petra Bernd oder per Fax an 040-42838-6358. Nach Eingang Ihrer Anmeldung bei uns erhalten Sie umgehend eine Bestätigung. Der Tagungsbeitrag beträgt einheitlich € 90,00 pro Person. In diesem sind die Pausenverpflegung während der Tagung und das Konferenzdinner am Abend des 20.09. sowie die Tagungsunterlagen enthalten.

Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag spätestens bis zum 02.08.2012 auf folgendes Konto:

Prof. Dr. Dorothea Alewell
comdirect Bank
KTO: 7571995
BLZ: 20041155
BIC (SWIFT) Code: COBADEHD055
IBAN: DE24200411550007571995
Verwendungszweck: „KomPers 2012“ + Vor- und Nachname

Einreichung von Beiträgen

Die Frist zur Einreichung von Beiträgen (Full Papers oder Kurzberichte) endet am 31.05.2013.

Übernachtung

Wir haben wie im letzten Jahr Zimmerkontingente in mehreren universitätsnah gelegenen Hotels reserviert. Wir empfehlen dringend eine sehr rechtzeitige Reservierung eines Zimmers.

Die Preise und Anmeldefristen sind unterschiedlich. Alle Details hierzu wie Lagepläne und Kontaktdaten für die Reservierung für die einzelnen Hotels finden Sie hier.

Wir bitten Sie, Ihre Zimmer per Email, telefonisch oder online selbst direkt bei den Hotels zu reservieren. Bitte beachten Sie dabei die Fristen für die jeweiligen Kontingente. Nur innerhalb dieser Fristen gelten die ausgehandelten Sonderpreise. Für alle Buchungen gilt das Stichwort „KommPers Tagung 2013“.

Impressionen vom Herbstworkshop 2011

Herbstworkshop 2011 – Programmübersicht

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Herbstworkshops 2011,

 

der Programm für den Herbstworkshop kann jetzt eingesehen werden.

 

Weiter wichtige Informationen:

 

Positiv begutachtete Einreichungen sind im Programm als Competitive Papers aufgenommen worden. Einreichungen, die Work-in-Progress sind, als Projektberichte eingereicht wurden oder das Gutachterverfahren der Competitive Papers nicht hinreichend positiv absolviert haben, sind in die Working Paper Sessions eingeordnet.

Die Präsentationzeit der Competitive Paper beträgt 25 Minuten + 5 Minuten Korreferat, danach anschließend 15 Minuten Diskussion. Die Vortragsdauer für Working Papers / Laufende Projekte beträgt 15 Minuten, mit anschließender 5-minütiger Diskussion.

Da wir auch Teilnehmer aus Australien zur Tagung erwarten, wäre es schön, wenn diejenigen die ihren Beitrag in englischer Sprache eingereicht haben, auch in englischer Sprache Vortragen würden.

Leider sind im Schloss lediglich nur noch Übernachtungsmöglichkeiten vom 28.-29. September vorhanden, nicht jedoch vom 29.-30. September. Wir möchten nochmal darauf hinweisen, dass alle die nicht im Schloss untergekommen sind, sich eigenständig um eine Übernachtungsmöglichkeit bemühen sollten. Hinweise zu möglichen Hotels finden Sie bei der Online-Anmeldung (http://wiwi.uni-giessen.de/lv/anmdet/Personal/1058/).

 

Bei Fragen zum Programm oder allen sonstigen Rückfragen bezüglich des Herbstworkshops stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

 

Mit besten Grüßen

Matthias Schneid

 

Herbstworkshop 2011 – Programmübersicht

Herbstworkshop 2011

Herbstworkshop 2011 der Kommission Personalwesen

29. und 30. September 2011

Die Tagung wird wieder auf dem Schloss Rauischholzhausen der Justus-Liebig-Universität Gießen stattfinden.

.

Call for Papers

Für die diesjährige Kommissionstagung bitten wir um Einreichung von

  • Full Papers (max. 25 Seiten)
  • Kurzberichte zu laufenden Projekten (Abstract; max 2 Seiten)
  • Formatierung nach den Richtlinien der Zeitschrift für Personalforschung (ZfP)

bis zum 30.06.2011 in elektronischer Form (Word-Datei) an Matthias Schneid. Aufgrund des positiven Feedback hinsichtlich der Veranstaltung im letzten Jahr, verzichten wir auch in diesem Jahr auf einen inhaltlichen Schwerpunkt, um Sie wieder zu motivieren, Ihr „bestes“ Papier einzureichen. Besonders willkommen sind natürlich Aufsätze, die eine Kontextualisierung personalrelevanter Fragestellungen im Fokus haben.

Beiträge (full paper) werden einem doppelt-blinden Begutachtungsprozess unterzogen. Die Entscheidung über die Annahme der Beiträge wird bis zum 30.07.2011 getroffen. Wie es bewährte Praxis ist, werden positiv begutachtete Tagungsbeiträge, wenn von Ihnen gewünscht, an die Zeitschrift für Personalforschung (ZfP) weitergeleitet, die das Gutachten der Tagung aufnimmt und nur noch ein weiteres Gutachten (anstatt zwei im normalen Gutachterverfahren) anfordert.

.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online über die Homepage unserer Professur und ist bis zum 15.09.2011 möglich.

Bitte melden Sie sich auch frühzeitig zur Tagung über unser Anmeldeformular an, da die Übernachtungsmöglichkeiten direkt im Schloss begrenzt sind.

Weitere Informationen finden Sie auf der Lehrstuhl-Homepage der Universität Gießen.

.

Call for Papers und weitere Informationen als PDF

.

Zusätzliche Informationen:

Die Tagung beginnt offiziell am Donnerstag den 29.09. um 10.00 Uhr und endet gegen 14.00 Uhr am Freitag den 30.09.  Für diejenigen, welche bereits am Mittwoch (28.09.) anreisen, wird es einen kleinen Imbiss und Getränke geben.

Es wird einen Shuttleservice zwischen dem Hauptbahnhof in Marburg und der Tagugnsstätte Schloss Rauischholzhausen angeboten werden.

Für Frage bezüglich der Tagung wenden Sie sich bitte an Matthias Schneid.