Archiv der Kategorie: Allgemein

Stellenausschreibung der Ruhr‐Universität Bochum

Im Rahmen der BMBF‐Förderung zur ”Qualität der Lehre” soll im Projektkontext von
inStudiesPLUS an der Ruhr‐Universität Bochum ein fächerübergreifendes innovatives Format zur Auseinandersetzung mit regionalen Innovationsprozessen aufgebaut werden.
Das Vorhaben gehört zum Maßnahmefeld „in die Praxis“, welches besonderen Wert auf transferorientierte Lehr‐Lern‐Ansätze legt.

Dazu ist ab sofort im Maßnahmefeld „Praxis“ eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) in Vollzeit zu besetzen (TVL‐E 13, 100 %). Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet und
bietet die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation.

Aufgabenfelder:

  • Konzeption neuer interdisziplinäre Lehr‐Lern‐Formate zur Regionalstrukturdatenanalyse und Regionalinnovation
  • Etablierung der entwickelten Lehr‐Lern‐Formate
  • […]

Weitere Informationen 

Deadline: 05.02.2018

CfP: Herbstworkshop 2018 der Wissenschaftlichen Kommission Personal an der Universität der Bundeswehr München

Die Universität der Bundeswehr München lädt zur Einreichung von Aufsätzen und Projektzusammenfassungen für den kommenden Herbstworkshop der Kommission Personal ein. Eine Vielfalt an Themen, Theorien und Methoden ist erwünscht. Neben Forschungsergebnissen können auch Projekte in einem frühen Stadium und Aufsätze im Entwicklungsprozess präsentiert werden. Dafür haben wir die folgenden Kategorien vorgesehen:

1. Klassischer Vortrag mit ausführlicher Diskussion
2. Kurzpräsentation mit prägnanter Diskussion

Einreichungsfrist: 07.05.2018

Weitere Informationen

CfP: Glaube & Management: komplementär, konträr, kontrovers?

Das 1. Wiener Symposium zu Glaube und Management findet vom 25. bis 26. Juni 2018 an der Wirtschaftsuniversität in Wien statt. Dabei ist es die Absicht, Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu vernetzen, welche die Schnittstelle von Glaube, Spiritualität und Religion auf der einen Seite und Management und Führung auf der anderen Seite erforschen. Dazu sind konzeptionelle und empirische Beiträge, sowie Positionspapiere, Interessensbekundungen und Poster Präsentationen willkommen. Ein breites Spektrum von theoretischen und methodologischen Ansätzen und Beiträge aus allen religiösen Traditionen sind ausdrücklich erwünscht.
Das Symposium wird verschiedene Formen des Zusammenkommens zwischen den Teilnehmenden nutzen, um so dem Status eines im Entstehen befindlichen Feldes Rechnung zu tragen.

Deadline: 28.02.2018

Weitere Informationen

CfA: Early Stage Researcher (PhD) positions in the field of „Global mobility of employees”

The Marie Skłodowska-Curie Action “Global mobility of employees” (GLOMO) is an international research project, co-ordinated by Prof. Dr. Maike Andresen from the University of Bamberg, and is financed under the funding line “excellent science” of the Horizon 2020 research and innovation programme of the European Commission.

Therefore we welcome applications from early stage researchers from all over the world for the fifteen research (PhD) projects. The positions will be filled with a focus on the topics of expatriation and migration. All individual projects will have a duration of 36 months (lasting from September 1, 2018 to August 31, 2021). The early stage researchers will be enrolled as PhD students and hired under a full-time, temporary contract at one of the host institutions. The PhD students will be trained through a structured and comprehensive programme and will not only learn the theory but will gain first-hand experience of global mobility themselves, as all students will take secondments to one of the other partner universities and institutions throughout Europe.

Deadline: February 28, 2018

Further Information

CfP EGOS 2018: Sub-theme 27 – Mapping out a Diverse Career Landscape: Uncovering Unexpected Findings

The 34th EGOS Colloquium takes place from July 5th-8th 2018 at the EBS in Tallinn. The convenors of the sub-theme 27 invite contributions that enhance our understanding of the diversity of careers that go beyond the so-called norm (in terms of physical abilities, physiognomy, weight, age, religious and spiritual beliefs, nationalities, class and the like).

Invited papers could address, but are not restricted to, the following themes and issues:

  • Discoveries about different careers of different groups
  • Discoveries about careers of other occupations
  • Discoveries about career success
  • Discoveries about emerging alternative career paths
  • Discoveries about careers in very different work settings and contexts

Convenors: Maike Andresen (University of Bamberg, Germany), Svetlana N. Khapova (Vrije Universiteit Amsterdam, The Netherlands), Thomas M. Schneidhofer (University Schloss Seeburg, Austria)

Deadline for the submission of short papers: 08.01.2018

Further information

CfP: Internationalization of SMEs New Insights and Future Research Opportunities

From May 2th-3th, 2018 the interactive research Development Workshop and Conference takes place at the Free University of Bozen-Bolzano (South Tyrol, Italy). Therefore we invite international scholars interested in this field, including senior PhDs and PostDocs, to submit and present their research on the internationalization of SMEs at this interactive conference. The conference is not limited to the strategic level that may look at the formulation and implementation process of internationalization strategies of SMEs at different success factors or the impact of different institutional regimes, but as well invites explicitly researchers from different (sub)disciplines such as organizational behavior, human resource management, entrepreneurship, innovation management, family business research, economics and accounting to share their approaches and insights with colleagues.

Deadline for the submission of summaries: 25.01.2018

Further Information

Stellenanzeige der Universität St.Gallen

Das Institut für Wirtschaftsethik der Universität St.Gallen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Doktorandin bzw. ein Doktorand. Die Stelle ist vorläufig bis zum 29. Februar 2020 befristet.

Aufgabenfelder:

  • Mitwirkung im vom Schweizer Nationalfond geförderten Forschungsprojekt „Big Brother in Schweizer Unternehmen? Vertrauen, Daten und Privatsphäre im Job“
  • Planung, Durchführung und Auswertung von empirischen Fallstudien
  • Durchführung von Befragungen und Surveyexperimenten
  • Publikation von Ergebnissen in internationalen Zeitschriften
  • Teilnahme an Konferenzen

Bewerbungsfrist: 31.01.2018

Weitere Informationen

CfP: Gira-Jahrestagung 2018 – Industrielle Beziehungen

Die German Industrial Relations Association (GIRA) widmet sich auf ihren Jahrestagungen vom 11. bis 12. Oktober in Darmstadt neuen Entwicklungen im Bereich der Arbeitsbeziehungen. Dabei werden sozial- und politikwissenschaftliche, wirtschaftswissenschaftliche sowie arbeitsrechtliche Perspektiven miteinander verknüpft. Die GIRA  lädt dazu ein, Beiträge einzureichen, die sich auf das gesamte Themenspektrum der Industriellen Beziehungen beziehen können. Vorschläge, die sich auf der Mikroebene (Arbeitsplatz), auf der Mesoebene (Betrieb, Tarif- und Branchenebene) oder auf der Makroebene der Arbeitsbeziehungen (Gesamtwirtschaft, staatliche

sowie supranationale Regulierung) bewegen, sind gleichermaßen erwünscht. Auch neue empirische Forschungsergebnisse oder Beiträge zur Theorie Industrieller Beziehungen oder zu Methoden der Industrial Relations-Forschung sind ausdrücklich erwünscht.

Deadline für die Einreichung eines dreiseitigen Abstracts: 30.04.18

Weitere Informationen

Stellenausschreibung der Universität Zürich

Am Lehrstuhl für Business and Personnel Economics wird ab sofort, oder nach Vereinbarung, eine Doktorandin bzw. ein Doktorand für eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) für bildungsökonomische Themenstellungen gesucht. Die Promotion kann im Bereich Management and Economics oder Betriebswirtschaftslehre absolviert werden.
(Befristung 3 Jahre, Lohnklasse 17/03, 70%).

Aufgabengebiete:

  • Arbeit an empirischen Projekten zu bildungs- und personalökonomischen Fragestellungen unter Anwendung fortgeschrittener ökonometrischer Methoden
  • Unterstützung der Lehre
  • Übernahme organisatorischer Aufgaben am Lehrstuhl, wie Mithilfe bei Durchführung internationaler Workshops und Tagungen
  • […]

Bewerbungsfrist: 31.01.2018

Weitere Informationen

Stellenausschreibung der TU Kaiserslautern

Im Rahmen des durch das BMBF geförderten Projekts „Offene Digitalisierungsallianz für die Pfalz“ ist am Lehrstuhl für Entrepreneurship der TU Kaiserslautern die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w) bis 31.12.2022 befristet zu besetzen. (EntgGr. 13 TV-L; 75%)
Dabei wird ein Promotionsvorhaben bzw. eine Habilitation ausdrücklich unterstützt.

Aufgabengebiete:

  • Entwicklung eines Konzepts für hochschulübergreifende Standards im Wissens- und Technologietransfer
  • Konzeption zur Optimierung von Kooperationsstrukturen, -modellen sowie Schnittstellen
  • Evaluierung neuer Kooperationsstrukturen in den Innovationsbereichen
  • Erforschung neuer Methoden und Ansätze für ein Qualitätsmanagement des Wissens- und Technologietransfers
  • […]

Bewerbungsfrist: 12.01.2018

Weitere Informationen