Archiv des Autors: vbader

Stellenausschreibung der ESCP Europe

Am Lehrstuhl für Organisation und Personalmanagement (Prof. Dr. Kerstin Alfes) der ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin ist ab dem 1. Oktober 2019 oder später eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w, 50% der regelmäßigen Arbeitszeit) zu besetzen.

Aufgabengebiete:

  • Mitarbeit in Lehre und Lehrstuhlmanagement
  • Mitwirkung an internationalen Forschungs- und Publikationsprojekten
  • Teilnahme am Promotionsprogramm sowie die Promotion erwünscht

Einreichungsfrist: 31. Juli 2019

Weitere Informationen

 

Stellenausschreibung der Helmut-Schmidt-Universität

An der Helmut-Schmidt-Universität (Universität der Bundeswehr Hamburg) Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Leadership und Labour Relations, ist, in Kooperation mit dem Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI), Forschungsbereich Arbeit, Bildung, Demografie, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (Post-Doc, m/w, Entgeltgruppe 13 TVöD; 19,5 Stunden wöchentlich) zu besetzen. Diese Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet. Eine Erhöhung der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit wird seitens des HWWI in Aussicht gestellt.

Aufgabengebiete:

  • Analyse von Mikrodatensätzen mit quantitativen Methoden
  • Entwurf und Gestaltung wissenschaftlicher Texte und Präsentationen, gerne schwerpunktmäßig zur „Zukunft der Arbeit“
  • Mitarbeit an Anträgen für wissenschaftliche Projekte
  • Kommunikation gegenüber Kunden und der medialen Öffentlichkeit
  • Möglichkeit zur Weiterqualifikation (z.B. Habilitation)

Einreichungsfrist: 18.08.2019

Weitere Informationen

17. Jahrestagung der AKempor

Am 26. und 27. September 2019 findet an der Universität Hamburg die 17. Jahrestagung der AKempor statt. Die jährliche Tagung fördert die empirische Personal- und Organisationsforschung durch die Möglichkeit zum wissenschaftlichen Austausch. Das diesjährige Tagungsthema ist der „Wandel in den Standards guter Arbeit –  Chancen und Risiken für Unternehmen und Beschäftigte“. Ebenfalls Beiträge zu anderen Themen der empirischen Personal- und Organisationsforschung sind willkommen.

Das Programm sowie weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier.

Stellenausschreibung der Universität St. Gallen

Am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St.Gallen ist eine Stelle als  wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) für die Forschung auf dem Gebiet Leadership zu besetzen. Im Zentrum der empirischen Studien stehen die Themen New Work, Digitalisierung/ Künstliche Intelligenz, Energie und Hochleistung in innovativen Kontexten. 

 Möglichkeiten:

  • wissenschaftlicher Arbeit in einem interdisziplinären Team 
  • Erfahrung im Seminarmanagement und der universitären Lehre
  • praktischer Arbeit mit Unternehmen zu Trendthemen im Bereich New Leadership and Work
  • herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgabenstellungen sowie die Möglichkeit zur Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Unternehmenspraxis
  • Partnerschaftliche Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen und ambitionierten Team

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter betreiben Sie empirische Forschung und publizieren diese Arbeit in internationalen Journals. Zudem unterstützen Sie bei Vorlesungen sowie Seminaren und arbeiten mit mehreren Unternehmen zusammen. 

Weitere Informationen

Stellenausschreibung der Universität St. Gallen

Das Team am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St.Gallen (I.FPM) sucht für eine mehrjährige Post-Doc-Stelle einen Kollegen (m/w) für Forschung und praktische Arbeit zu den Themen Leadership, Engagement und New Work oder künstliche Intelligenz in innovativen Arbeitskontexten. Diese Themen werden am Institut mit dem Konstrukt Führung verbunden, das sich im Zeitalter des digitalen Wandels und neuer Arbeits- und Unternehmensformen stark verändert.

Möglichkeiten: 

  •  Möglichkeit zu anspruchsvoller wissenschaftlicher Arbeit im interdisziplinären Team 
  • Präsentation der Forschung auf internationalen Konferenzen 
  • Arbeit mit Unternehmen zu Trendthemen im Bereich Leadership & New Work 
  • Möglichkeiten in universitären und praxisbezogenen Programmen zu unterrichten (Ba-chelor-, Master- oder Führungskräfte-Programme) 

Weitere Informationen

Stellenausschreibung der Technischen Universität Kaiserslautern

Am Lehrstuhl für Personalmanagement, Führung und Organisation (Prof. Dr. Tanja Rabl) der Technischen Universität Kaiserslautern ist zum 01. Oktober 2019 eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit 75 % der regelmäßigen Arbeitszeit (TV-L E13) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet auf die Dauer von vier Jahren mit Option der Verlängerung. Es handelt sich um eine Qualifikationsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG).

Möglichkeiten:

  • Möglichkeit zur Promotion
  • Ein breites Spektrum an interessanten und praxisrelevanten Forschungsthemen
  • Gezielte Weiterentwicklung fachlicher und persönlicher Kompetenzen
  • Hochinteressantes Arbeitsumfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einem interdisziplinären Team

Deadline: 24.06.2019

Weitere Informationen

Stellenausschreibung der Technischen Universität Kaiserslautern

Am Lehrstuhl für Entrepreneurship (Prof. Baum) der Technischen Universität Kaiserslautern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt (frühestens 15.09.2019) folgende Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit (1/2 TV-L E 13) für 4 Jahre mit Gelegenheit zur Promotion zu besetzen. Eine Veränderung des Stellenumfangs sowie eine Verlängerung des Vertrages sind potentiell möglich.

Aufgabengebiete:

  • Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bachelor- und/oder Masterstudium
  • Mitwirkung bei der Gestaltung des Lehrstuhlprofils
  • Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit dem Gründungsbüro der TU und der FH Kaiserslautern
  • Empirische Forschung (im Rahmen der Promotion) mit Schwerpunkt auf gründungs- und/oder innovationsrelevanten Fragestellungen 

Deadline: 17.07.2019

Weitere Informationen

Stellenausschreibung der Universität Innsbruck

An der Universität Innsbruck ist eine Stelle als Universitätsassistent (m/w) in der Organisationseinheit Organisation und Lernen zu besetzen. Diese Stelle ist voraussichtlich zum 01.09.2019 und für 4 Jahre zu besetzen. Für diese Position ist ein kollektivvertragliches Mindestentgelt von brutto € 1.432 / Monat (14 mal) vorgesehen. Das Entgelt erhöht sich bei Vorliegen einschlägiger Berufserfahrung. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen.

Hauptaufgaben:

  • Dissertation im Bereich Human Resource Management & Employment Relations
  • Mitwirkung an Forschungsarbeiten
  • Abhaltung eigener Lehrveranstaltungen und Mitwirkung bei der Betreuung von Studierenden
  • Aus- und Weiterbildung
  • Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung

Deadline: 08.06.2019

Weitere Informationen

Stellenausschreibung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist am Lehrstuhl für BWL, insb. Arbeit, Personal und Organisation, voraussichtlich zum 01.09.2019 eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Möglichkeit zur Promotion befristet bis zunächst 30.09.2021 (75% der regelmäßigen Arbeitszeit) in der Entgeltgruppe 13 TV-L zu besetzen. Eine Verlängerung ist vorgesehen. 

Möglichkeiten:

  • Möglichkeit zur Promotion
  • ein breites Spektrum an Forschungsthemen
  • kreative Mitgestaltung der Forschungsprozesse und enge Einbindung in die empirische Forschung
  • Mitarbeit an Publikationsvorhaben
  • Arbeit in einem interdisziplinären, engagierten und leistungsstarken Team mit offener, konstruktiver Atmosphäre
  • Teilnahme an internationalen Konferenzen
  • eigenverantwortliche Übernahme von Lehrveranstaltungen

Deadline: 16.06.2019

Weitere Informationen

Stellenausschreibung der Universität Klagenfurt

In der Abteilung für Personal, Führung und Organisation des Instituts für Organisation, Personal und Dienstleistungsmanagement ist eine Stelle als Senior Scientist ohne Doktorat (m/w) zu besetzen. Die zu besetzende Stelle hat ein Beschäftigungsausmaß von 100 % (Uni-KV: B 1) für die Dauer einer Karenzvertretung. Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt Euro 2.864,50 brutto (14 x jährlich) und kann sich auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen erhöhen. Voraussichtlicher Beginn des Angestelltenverhältnisses ist der 15. September 2019.

Aufgabenbereich:

  • Mitwirkung an Lehr- und Forschungsarbeiten der Abteilung, einschließlich entsprechender Prüfungstätigkeit
  •  Konzeption und Umsetzung von Forschungsprojekten sowie praxisorientierten Projekten im Bereich „Management und Ökonomie im Gesundheitssystem“, insbesondere im Bereich der PatiententInnensicherheit
  • Mitarbeit bzw. Unterstützung bei Publikationen und Projektanträgen
  • Mitwirkung an administrativen und organisatorischen Aufgaben der Abteilung

Einreichungsfrist: 22. Mai 2019

Weitere Informationen