Category Archives: Research Design

Call for Extended Abstracts: Die Zukunft der Forschungsmethodik im Feld der Industriellen Beziehungen

Die Forschung im Feld der industriellen Beziehungen kann auf eine lange empirische Tradition und breite Erfahrungen mit unterschiedlichsten qualitativen und quantitativen sozialwissenschaftlichen Erhebungs- und Auswertungsverfahren zurückblicken. Da in der Regel das Interesse am Forschungsgegenstand im Zentrum steht, werden methodische und methodologische Fragen häufig eher beiläufig thematisiert. Doch Fragen nach angemessenen und produktiven methodischen Vorgehensweisen stellen sich künftig in neuer Art und Weise. Die Erwerbsarbeit verändert sich strukturell, z.B. durch neue digitale Arbeitsformen (Homeoffice, Crowd- und Plattformarbeit), projektbasierte Arbeit und Job-Crafting. Brüche wie Pandemie und Finanzkrisen rufen danach, neue Forschungsfragen schnell zu beantworten.

Gewerkschaftliche Arbeit und Formen von Protest finden zunehmend im World Wide Web statt, und die hierdurch anfallenden Daten können anhand neuer Suchmethoden recherchiert werden. Viele Arbeitgeber experimentieren mit Methoden des maschinellen Lernens, um Personaldaten auszuwerten. Wie kann Forschung aussehen, um solche – und andere – Wandlungstendenzen angemessen abzubilden? Welche Methoden können wie zum Erkenntnisfortschritt in den Industriellen Beziehungen beitragen? Welches Potenzial haben neue Daten, digitale Suchmöglichkeiten und Methoden maschinellen Lernens? Welche neuen methodologischen und ethischen Fragen stellen sich hierbei?

Die Zeitschrift Industrielle Beziehungen plant für die kommenden Jahre die Veröffentlichung einer Serie von Beiträgen zum Thema „Zukunft der Forschungsmethodik“. Gesucht werden dabei keine technischen Aufsätze, sondern breit rezipierbare und inspirierende Anwendungsbeispiele und Programmatiken. Die Reihe soll dazu anregen, forschungspraktische Erfahrungen zu teilen, Potenziale auszuloten und methodische wie methodologische Fragen im Feld der industriellen Beziehungen zu diskutieren.

Mögliche Themen oder Fragestellungen sind:

  • Forschungspraktische Umsetzung und Reichweite etablierter Erhebungs- und Auswertungsmethoden,
  • Vorschläge zur Weiterentwicklung einzelner Methoden,
  • Erfahrungen mit bislang weniger etablierten Ansätzen (etwa mit Bild- und Videoanalysen, webbasierte Suche)
  • Spezifische Herausforderungen qualitativer und quantitativer Verfahren bei der Erforschungvon Erwerbsarbeit (z.B. Betriebszugang, Key-Informant-Problematik, Stichprobenbildung und Gewichtung)
  • Spezifische Herausforderungen qualitativer Forschung in Zeiten von Corona und ihre Auswirkungen auf Forschungsergebnisse und -praxis (u.a. Feldzugänge, medial vermittelte vs. face-to-face Interviews)
  • Reflexion ‚neuer‘ methodischer Anforderungen aufgrund von Entwicklungsdynamiken im Forschungsgegenstand (z. B. Analyse sozialer Netzwerke, qualitative Längsschnittstudien)
  • Kennzeichen und Potenziale von Mixed-Method-Ansätzen, Triangulation und Qualitative Comparative Analysis Weiterentwicklungen international vergleichender Studien auf Basis neuer Daten, neuer Akteure, neuer Vernetzungen
  • Auseinandersetzungen mit den methodologischen Grundlagen der Forschung (z. B. zu den theoretischen Annahmen bei der Auswahl bestimmter Methoden und zur Verschränkung von Theorie und Empirie)
  • Forschungsethische Fragen und Probleme des Datenschutzes
  • Fragen der Datenarchivierung und Sekundäranalyse
  • Kritik an und Anschlussmöglichkeiten an nationale und internationale Debatten in den Methoden der Sozialforschung

Abstracts von zwei bis vier Seiten Text zu diesen und verwandten Themen können jederzeit eingereicht werden, spätestens zum bis zum 31.07.2021 über das Einreichungsportal der Zeitschrift (https://ojs.ub.uni-due.de/IndBez). Die Veröffentlichung der auf Basis der ausgewählten Abstracts erstellten Aufsätze soll in loser Folge in den nachfolgenden Heften erfolgen. Die ausgearbeiteten Manuskripte werden einem doppelt-blinden Begutachtungsverfahren unterzogen. Die Reihe wird von Jessica Pflüger, Wenzel Matiaske und Martin Schneider betreut.

Uni Hamburg: PhD Course in Behavioral & Experimental Economics

Dates: The course takes place on four Fridays. Sessions are such that participants have sufficient time to develop and run their experiments:

  • 13th November 2020, 11th December 2020, 22nd January 2021, and 19th March 2021.

Time: 09:00 – 16:00 h

Place: Universität Hamburg (more details follow)

Course Instructor: Prof. Dr. Markus Nöth and Prof. Dr. Guido Voigt (both UHH)

Course Value: 2 SWS/5 LP

Teaching language: English

Registration: guido.voigt@uni-hamburg.de (First come, first-served)

Course Overview: The main goal of this course is to introduce the design and implementation of both laboratory and field experiments in various fields of Economics and Business Administration. PhD students who have some experience with or who consider to set up an experiment are welcome to participate in this course.

First, we will identify different research questions for a laboratory or a field experiment. We start with discussing critical theory assumptions. We then show how research hypotheses can be inferred from behavioral models and how these hypotheses may be tested in lab or field studies.

Second, participants will critically discuss an experimental paper (either provided by us or self-selected) that is instructive for their own research field.

Third, participants will develop an experimental design and conduct a pilot experiment that is run in class. We introduce basic statistics along with a discussion how they relate to the experimental design. Alternatively, for participants who do not plan to conduct own experiments, a second paper will be reviewed.

Participants have the option to take a research ethics training (https://about.citiprogram.org/en/homepage/) that becomes increasingly important to conduct research projects with colleagues from the Unites States. All students will learn the basic requirements of a human subjects committee.

Course Contents:

  • Identify a suitable research question for an experiment
  • Ethical and scientific standards: historical and scientific rea-sons, consent requirements, human subjects committee, spe-cial requirements (children, elderly people, inmates, …), data collection and evaluation
  • Individual and group experiments in the laboratory
  • Surveys and internet experiments
  • Field experiments in cooperation with a company

Prerequisites: Basic background in microeconomics, game theory and statistics.

Assessment:

  • Critical discussion of an experimental paper
  • Optional but encouraged: experiment design presentation (extended summary on economic question, relevant literature, hypotheses, design: presentation with max. 10 slides or max. five pages extended abstract); running a pilot experiment

Schedule (tentative):

scheduled independently by participants

Day Topics Suggested Readings
1st Session Introduction to the field

Game theoretic models, critical assumptions, Behavioral Models and Research Hypothesis

Laboratory Experiments

Katok (2018)
2nd Session Presentation and discussion of assigned papers.
Statistics & Design Choices
IRB, Field-Experiments
Hyndman, K. and Embrey, M. (2018)
3rd Session Presentation of research (Problem Description, Research Hy- pothesis, Experimental Design)

Visit of Experimentallabor (z-Tree, Eye-Tracking, etc.)

4th Session Presentation of pilot studies (Note: Pilot studies need to be scheduled independently by participants)

 

Recommended Texts:

Katok, E. (2018) Designing and Conducting Laboratory Experiments, pages: 1-33 in Donohue, K.; Katok, E.; Leider, S. (Hg.). The handbook of behavioral operations. John Wiley & Sons, 2018. (online available)

Hyndman, K. and Embrey, M. (2018) Econometrics for Experiments, pages: 35-88 in Donohue, K.; Katok, E.; Leider, S. (Hg.). The handbook of behavioral operations. John Wiley & Sons, 2018. (online available)

Other useful resources:

Baum, C. F. (2006) An introduction to modern econometrics using Stata. Stata press

Camerer, C. (2003) Behavioral Game Theory, Princeton University Press.

Holt, C. (2019) Markets, Games, and Strategic Behavior: A First Course in Experimental Economics, 2nd edition, Princeton Universtity Press

Kagel, J. and A. Roth (1995) Handbook of Experimental Economics, Princeton University Press.

Sheskin, D. J. (2011) Handbook of parametric and nonparametric statistical procedures. 5. ed. CRC Press.

Other material (e.g., papers to be presented etc.) will be distributed once we know who participates.

VHB-Pro-Dok Online-Kurs: ETHNOGRAPHIC RESEARCH (01.-04.12.2020)

Vom 1. bis 4. Dezember 2020 führen Professorin Jana Costas (Europa-Universität Viadrina Frankfurt / Oder), Professor Damian O’Doherty (University of Manchester) und Professor Dan Kärreman (Copenhagen Business School) erstmals einen Kurs zum Thema „Ethnographic Research“ als Online-Kurs durch.

Abstract
The course is designed for doctorate students in business administration who want to learn about and conduct ethnographic research. The aim of the course is to provide students with methodological foundations and advanced knowledge on ethnographic research in business studies. After attending this course, participants should be able to

  • understand the methodological foundations of ethnographic research
  • differentiate between different approaches to ethnography and be able to assess their strengths and weaknesses
  • plan an ethnographic research design as well as be prepared for methodological challenges in their field research
  • understand ways of analyzing ethnographic data and judge ethnographic research according to quality criteria

Interessierte können sich noch bis 1. November 2020 per Email an prodok@vhbonline.org anmelden.

Informationen zu Anmeldung, Teilnahme und Zahlung finden Sie unter https://vhbonline.org/veranstaltungen/prodok/anmeldung-teilnahmebedingungen-und-zahlungsmodalitaeten. Bitte beachten Sie, dass sich die Teilnahmegebühr für einen digitalen Kurs um 160 Euro reduziert und sich somit auf 410 Euro für VHB-Mitglieder bzw. 530 für Externe beläuft.

Das vollständige Kursangebot finden Sie auf der Website http://prodok.org.

Für Rückfragen steht Ihnen die Projektkoordinatorin Kathrin Schöps (kathrin.schoeps@vhbonline.org) von der Geschäftsstelle des VHB gerne zur Verfügung.

KLU Hamburg: PhD-Seminar “HOW TO DESIGN SURVEYS AND EXPERIMENTS FOR TOP TIER PUBLISHING”. 7-10 Dec 2020 in Hamburg (or online)

Following our successful PhD seminar “HOW TO DESIGN SURVEYS AND EXPERIMENTS FOR TOP TIER PUBLISHING” two years ago with participants from all over Europe, Christian Tröster and Niels Van Quaquebeke will be offering the same this year from Dec 7th to 10th 2020. Again, as two years ago, we will have a guest lecture by the AMJ Editor in Chief. This year it is Laszlo Tihanyi.

For all details, please click here.

Max. 50 participants. Registrations is on a first come first serve basis. Seminar language is English. If the situation continues to allow, the seminar will take place on the campus of the KLU in Hamburg, strictly following our COVID19 hygiene plan. Else we will prepare an
online version.

Graduate School der Universität Hamburg – Promotionsstudiengang der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften – Kursangebot Wintersemester 2020/21 (Stand: 10.08.2020)

Download des Kursangebots

Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine / PräsenZ / OnliNe FB LVS LP
Methoden
Brüggemann, Michael/ Hasebrink, Uwe/ Kleinen-von Königslöw, Katharina/

Lischka, Juliane

New Frontiers in Journalism, Media, and Communication Research Do., 14-16 Uhr

14täglich Beginn: 05.11.20

Präsenz oder Online

SoWi/ GWISS/

SoWI/ SoWi

1 2
Dresing, Thorsten (Audiotranskription Marburg) MAXQDA Complete und qualitative Inhaltsanalyse 27.11.20, 09-10 Uhr (Vorbesprechung)

03.12.20, 04.12.20, 07.12.20 und 08.12.20, je-

weils 09:00-11:30 Uhr

Online

Extern 1
Gundlach, Erich Data Graphics with Stata Präsenz 2
01.02.21., 10-16 Uhr, und 05.02.21., 10-15 Uhr; oder

08.02.21., 10-16 Uhr, und 12.02.21., 10-15 Uhr oder

Online

Maennig, Wolfgang The Empirics of Sustainable Cities and Sustainable Mobility Do., 10-12 Uhr

Wöchentlich

Präsenz oder Online

VWL 2 4
Marcus, Jan Causal analysis: An empirical perspective with applications in Stata Präsenz

21./22.10.20, 10-18 Uhr oder

Online

VWL 2 4

 

Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine / PräsenZ / OnliNe FB LVS LP
Posch, Olaf Stochastic Dynamic Programming Fr., ab 06.11.20, 09-11 Uhr

Wöchentlich

Mischform

VWL 2 4
Teichert, Thorsten Crafting Literature Reviews by Textmining & Bibliometric Analyses: A Paper Development Seminar 1.  Block: 02.11.20 (ganztags)

2.   Block: 14.12.20 (ganztags)

3.   Block: 11.01.21 (ganztags)

4.   Block: 15.02.21 (ganztags)

Präsenz oder Online

SozÖk 2 4

 

Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine FB LVS LP
Theorien
Adloff, Frank/ Neckel, Sighard Gesellschaftsanalysen. Prozesse – Krisen – Transformationen Mi., 10–12 Uhr

wöchentlich

Präsenz oder Online

SozÖk/ SoWi 2 4
Asbach, Olaf Methoden zur Erforschung politischen und sozialen Denkens 3 Blocksitzungen

Präsenz oder Online

SoWi 1 2
Aykut, Stefan/ Engels, Anita/

Manderscheid, Katharina/ Rödder, Simone

Sozialwissenschaftliche Klimaforschung Do., 09–12 Uhr

14täglich

Beginn: 22.10.20

Präsenz oder Online

SozÖk/ SoWi/ SozÖk/ SoWi 2 4
Bassen, Alexander/ Busch, Timo/ Lopatta, Kerstin/ Schiemann, Frank Sustainable Finance, Management, and Accounting Blocktermine

Präsenz oder Online

SozÖk SozÖk SozÖk SozÖk 2 4
Bassen, Alexander/ Lopatta, Kerstin/ Empirical Research in Finance and Accounting Mo., 08-15 Uhr

Präsenz oder Online

SozÖk SozÖk 4 4
Drupp, Moritz/ Lange, Andreas/ Perino, Grischa Advances in Environmental and Resource Economics Mittwochs: 12:15-13:45 (10 Termine)

Mittwochs: 15:00-16:00 (5 Termine)

Freitags: 14:00-18:30 (2 Termine)

Präsenz oder Online

VWL/ VWL/

SozÖk

2 4
Krause, Melanie Ph.D. Seminar in Empirical and Theoretical Economics Do., 12:15-13:45 Uhr

wöchentlich

Präsenz oder Online

VWL 1 2

 

Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine FB LVS LP
Manderscheid, Katharina/ Menz, Wolfgang Arbeit, Alltag, Lebensführung 06.11.20 10-12 Uhr (Einführung)

27.11.20, 11.12.20, 15.01.21, 12.02.21, jeweils 10-16 Uhr

Präsenz oder Online

SozÖk/ SozÖk 2 4
Schramm, Florian Empirie in der Personal- und Organisations- forschung Blockveranstaltung zweitägig

Präsenz oder Online

SozÖk 1 2
Vogel, Dominik/ Vogel, Rick Advanced Topics, Theories and Methods of Public Management 30.09.20, 16-19 Uhr und

01.-02.10.20, 9-17 Uhr

WU Wien

Präsenz

SozÖk 2 4
Vogel, Rick PUNO & Friends: Paper Development Workshop Block, vierwöchentlich

Präsenz oder Online

SozÖk 1 2

 

Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine FB LVS LP
Schlüsselkompetenzen
Rosert, Elvira Academic Writing: How to write a lot and how to publish what you write Do. 04.02.21, 09-17 Uhr

Fr., 05.02.21, 09-14 Uhr

Präsenz oder Online

SoWi 1 2

 

FB = Fachbereich

LP = Leistungspunkte

LVS = Lehrveranstaltungsstunde

 

 

Anmeldungen

Anmeldungen zu den Kursen sind möglich über „Geventis“ (https://www.geventis.uni-hamburg.de/login) in folgenden Zeiträumen:

a) 10.08.20 (13 Uhr) bis 03.09.20 (13 Uhr) für folgenden Kurs:

– Advanced Topics, Theories and Methods of Public Management (D. Vogel/R. Vogel)

 

b) 10.08.20 (13 Uhr) bis 15.10.20 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • Prozesse–Krisen–Transformationen (Adloff/Neckel)
  • Methoden zur Erforschung politischen und sozialen Denkens (Asbach)
  • Sozialwissenschaftliche Klimaforschung (Aykut/Engels/Manderscheid/Rödder)
  • Sustainable Finance, Management, and Accounting (Bassen/Busch/Lopatta/Schiemann)
  • Empirical Research in Finance and Accounting (Bassen/Lopatta)
  • New Frontiers in Journalism, Media and Communication Research (Brüggemann/Hasebrink/Kleinen-von Königslöw/Lischka)
  • MAXQDA Complete und qualitative Inhaltsanalyse (Dresing)
  • Advances in Environmental and Resource Economics (Drupp/Lange/Perino)
  • Data Graphics with Stata (Gundlach)
  • D. Seminar in Empirical and Theoretical Research Economics (Krause)
  • The Empirics of Sustainable Cities and Sustainable Mobility (Maennig)
  • Arbeit, Alltag, Lebensführung (Manderscheid/Menz)
  • Causal analysis: An empirical perspective with applications in Stata (Marcus)
  • Stochastic Dynamic Programming (Posch)
  • Academic Writing: How to write a lot and how to publish what you write (Rosert)
  • Empirie in der Personal- und Organisationsforschung (Schramm)
  • Crafting Literature Reviews by Textmining & Bibliometric Analyses: A Paper Development Seminar (Teichert)
  • PUNO & Friends: Workshop for Developing Papers (R. Vogel)

 

Anmerkungen

– In Geventis finden Sie auch Beschreibungen zu den Inhalten der einzelnen Kurse.

  • Wenn in Geventis in der blauen Box am linken Bildrand noch „Sommersemester 20“ steht, wählen Sie dort bitte das „Wintersemester 20/21“
  • Eine Übersicht über die von der WiSo-Graduate School angebotenen Kurse finden Sie, wenn Sie in Geventis im Veranstaltungsverzeichnis“ unter

„Suchbegriff“ Folgendes eingeben: „20-“

  • Wenn Sie sich für einen Kurs anmelden möchten, bitte diesen in Geventis anklicken, dann runterscrollen und den blau markierten Schriftzug

„Anmeldung vom 10.08.20 … bis …“ anklicken.

Uni Hamburg: PhD-Course SURVEY RESEARCH am 16. und 30. November 2020 sowie 18. Januar und 15. Februar 2021 (Zoom or Campus)

Course Instructors:

Dr. Timo Mandler (Touloulse Business School) for Part I and

Prof. Dr. Karen Gedenk (Universität Hamburg) for Part II

Course Value: 2 SWS or 5 LP; optional only one part equiv. 1 SWS or 2,5 LP

 

Course Overview:

This course is designed to lay the foundations of good survey-based research in different areas of Business Administration. It aims at (1) familiarizing students with key issues in designing surveys and equipping them with the necessary practical skills to implement and execute surveys efficiently, and (2) teaching them how to address various challenges related to the analysis of survey data. The course provides students with an overview of the survey research “tool box”. The course will take the form of four all-day workshops, with an emphasis on student participation. Presentations on key issues related to the design, implementation, and execution of surveys as well as to the analysis of survey data will be accompanied by practical demonstrations, in-class exercises, and assignments

Click here for further information.

— ACHTUNG: kurze Anmeldefrist — VHB Pro-Dok-Kurs: QUALITATIVE RESEARCH METHODS in Hamburg

Vom 22. bis 25. September 2020 findet der jedes Jahr sehr erfolgreiche VHB-ProDok Kurs „Qualitative Research Methods: Processes and Methods of Qualitative and Mixed Method Research” in Hamburg statt. Durchgeführt wird der Kurs von Professor Thomas Wrona (Technische Universität Hamburg) und Professor Philipp Mayring (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt).

Grundlegendes Ziel dieses Kurses ist es, den Teilnehmenden Kenntnisse über den Prozess und die Methoden qualitativer Forschungsdesigns zu vermitteln und die Eignung solcher Designs für konkrete Problemstellungen der Teilnehmer zu diskutieren (Werkstatt-Prinzip).

  • Grundlagen und spezifische Merkmale qualitativer Forschung
  • die Indikation qualitativer Forschung und die Rolle der Wissenschaftstheorie
  • der qualitative Forschungsprozess und der Einfluss von Theorien
  • die Erhebung qualitativer Daten
  • die Auswertung qualitativer Daten: Grounded Theory, Ethnografie, Qualitatives Experiment, Qualitative Heuristik, Diskursanalyse, Sequenzanalyse, Qualitative Inhaltsanalyse
  • Gütekriterien und Geltungsbegründung qualitativer Befunde
  • Methodenintegrative Designs (Mixed Methods)

Interessierte können sich noch bis 29. Juni 2020 per Email an prodok@vhbonline.org anmelden.

Im Moment ist angedacht, den Kurs wie geplant durchzuführen.

Aufgrund der aktuellen Situation informieren wir Sie, dass Sie im Falle einer Terminverschiebung die Möglichkeit haben, Ihre Anmeldung kostenfrei und ohne Erhebung einer Bearbeitungsgebühr schriftlich zu stornieren. Die Kursgebühr wird jeweils erst dann fällig, wenn über Kursformat und Durchführung gesicherte Informationen vorliegen.

Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Weitere Informationen zum VHB ProDok-Angebot finden Sie unter http://prodok.org.

Für Rückfragen steht Ihnen die Projektkoordinatorin Kathrin Schöps kathrin.schoeps@vhbonline.org) von der Geschäftsstelle des VHB gerne zur Verfügung.

VHB-Pro-Dok: DESIGN SCIENCE in St. Gallen (25.-28.05.2020)

Seit mehreren Jahren bieten Professor Jan  vom Brocke (Universität Liechtenstein) und Professor Robert Winter (Universität St. Gallen) den beliebten Kurs „Design Science” an. In diesem Jahr wird der Kurs vom 25. bis 28 Mai 2020 in St. Gallen stattfinden.

Kursinhalte:
Design Science Research (DSR) is a promising research paradigm that intends to generate knowledge on the design of innovative solutions to real-world problems. As such, DSR is specifically useful incontributing to the solution of societally and practically relevant challenges. At the same time, matured methodological foundations are available today, specifically supporting publishing DSR research both at conferences and top-tier journals.

This course gives an introduction to Design Science Research (DSR). It focuses on planning and conducting design science research on Ph.D. level. It is intended to provide state-of-the art methodological competences for all Ph.D. students in business whose research is not solely  descriptive/explanatory, but also comprises components where artefacts are purposefully designed and evaluated.

While Design Science Research is very common in Information Systems research, purposeful artefact design and evaluation are found in many other business research fields like, e.g., General Management, Operations Management/Management Science, Accounting/Controlling, Business Education, or Marketing. Although Design Science is often conducted implicitly, the methodological discourse in the Information Systems has led to a high level of reflection and to the availability of a large number of reference publications and cases, so that examples and cases will often originate from this domain. It should however be noted that Design Science as a paradigm is applicable and is used in nearly all fields of business research. As a consequence, this class is not only part of the Information Systems ProDok curriculum, but intentionally being positioned as cross-domain class.

The goal of the course is to provide Ph.D. students with insights and capabilities that enable them to plan and conduct independent Design Science research. To achieve this goal, students will engage in a number of activities in preparation and during this four-day course, including preparatory readings, lectures, presentations, project work, and in-class discussions. The course format offers an interactive learning experience and the unique opportunity to obtain individualized feedback from leading IS researchers as well as develop preliminary research designs for their own Ph.D. projects.

Anmeldung und weitere Infos:
Interessierte können sich noch bis 12. April 2020 per Email an prodok@vhbonline.org anmelden.

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie unter https://www.vhbonline.org/veranstaltungen/prodok/anmeldung-teilnahmebedingungen-und-zahlungsmodalitaeten.

Um sich über das ProDok-Angebot zu informieren, folgen Sie bitte diesem Link: http://prodok.org. Für Rückfragen steht Ihnen die Projektkoordinatorin Kathrin Schöps (kathrin.schoeps@vhbonline.org) von der Geschäftsstelle des VHB gerne zur Verfügung.

Hier erhalten Sie außerdem das VHB-ProDok Kursverzeichnis 2020.

Graduate School der Universität Hamburg – Promotionsstudiengang der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften – Kursangebot Sommersemester 2020 (Stand: 27.02.2020)

Download des Kursangebots

Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine FB LVS LP
Methoden
Gundlach, Erich Applied Macroeconometrics Mo., 15.06.20, 09:30-17:15 Uhr

Fr., 19.06.20, 09:30-15:30 Uhr

Raum 1083, VMP 5

VWL 1 2
Kifmann, Mathias/
Kokot, Johanna
Current Topics in Experimental Health Economics Di., 16-18 Uhr

wöchentlich

Beginn: 07.04.20

Raum 4029, Esplanade 36

SozÖk/
SozÖk
2 4
Maennig, Wolfgang The Empirics of Sustainable Cities and Sustainable Mobility Do., 16:15-17:45 Uhr

wöchentlich

Beginn: 16.04.20

Raum 2096 (Zugang über Raum 2094)

VWL 2 4
Nicklisch, Andreas
(FH Graubünden)
Introduction to zTree Mo., 20.04.20, 09:00-15:00 Uhr

Mo., 27.04.20, 09:00-15:00 Uhr

Mo., 04.05.20, 09:00-15:00 Uhr

Raum 2043/2047, VMP 5

Extern 1 2
Dozent/in Titel der Lehrveranstaltung Termine FB LVS LP
Theorien
Adloff, Frank/
Neckel, Sighard
Gesellschaftsanalysen. Prozessen – Krisen – Transformationen Mi., 10–12 Uhr

wöchentlich

Beginn: 08.04.20

Gorch-Fock-Wall 3, Raum 1021

SozÖk/
SoWi
2 4
Asbach, Olaf Methoden zur Erforschung politischen und sozialen Denkens 3 Blocksitzungen

Fr., 14-19 Uhr.

Die genauen Termine stehen noch nicht fest

SoWi 1 2
Aykut, Stefan/
Engels, Anita/
Manderscheid, Katharina/
Rödder, Simone
Neues aus der sozialwissenschaftlichen Klimaforschung 14täglich

Do., 09-12 Uhr

Beginn: 02.04.20

SozÖk
SoWi
SozÖk
SoWi
2 4
Bassen, Alexander/
Busch, Timo/
Lopatta, Kerstin/
Schiemann, Frank
Sustainable Finance, Management, and Accounting 03.-06.06.20

Nationalpark Seminarhaus Hallig Hooge

SozÖk
SozÖk
SozÖk
SozÖk
2 4
Beblo, Miriam/
Marcus, Jan
Economic Analyses of Family, Education, Health and Social Policy 14täglich

Mo., 16:30-18:00 Uhr Forschungsseminar Labour Economics

und Blockveranstaltung am 14./15.05.20

14.05.20, 13-18 Uhr

15.05.20, 09-14 Uhr

SozÖk/
VWL
2 4
Brüggemann, Michael/
Kleinen-von Königslow/Katharina
Hasebrink, Uwe
New Frontiers in Journalism, Media, and Communication Research 14täglich

Do., 14-16 Uhr

Beginn: 09.04.20

SoWi/
SoWi/
GWISS
1 2
Drupp, Moritz/
Lange, Andreas/
Perino, Grischa
Advances in Environmental Economics Seminar part:

Mi., 12:15-13:45 Uhr

wöchentlich

Beginn: 08.04.20

Workshop part:

W 1: Mi., 08.04.20, 14:45-16:00 Uhr

W 2: Mi., 15.04.20, 14:45-16:00 Uhr

W 3: Di., 09.06.20, 09:00-12:30 Uhr

VWL/
VWL/
SozÖk
2 4
Geiger, Daniel/
Späth, Sebastian
Management Studies Research Seminar 14täglich

Termine stehen noch nicht fest

SozÖk/
SozÖk
2 4
Krause, Melanie Ph.D. Seminar in Empirical and Theoretical Economics Do., 12:15-13:45 Uhr

wöchentlich

Beginn: 16.04.20

Raum 2101/2105, VMP 5

VWL 1 2
Manderscheid, Katharina/
Menz, Wolfgang
Arbeit, Alltag, Lebensführung Fr., 03.04.20, 12-14 Uhr (Einführung)

Fr., 17.04.20, 10-17 Uhr

Fr., 08.05.20, 10-17 Uhr

Fr., 12.06.20, 10-17 Uhr

Fr., 17.07.20, 10-17 Uhr

SozÖk/
SozÖk
2 4
Rastetter, Daniela Standards guter Arbeit: Verhalten in Organisationen, Aus- und Weiterbildung, Managing Diversity, Geschlecht und Organisation, Mikropolitik Mi., 08.06.20, 09-17 Uhr

Do., 09.06.20, 09-17 Uhr

Raum B537, VMP 9

 

SozÖk 1 2
Schramm, Florian Karriereforschung Blockveranstaltung zweitägig

Fr., 09-17 Uhr

Erster Termin im April

Zweiter Termin im September

Die genauen Termine stehen noch nicht fest

SozÖk 1 2
Stäheli, Urs Soziologische Theorie und Kultursoziologie 14täglich

Di., 18-20 Uhr

Raum 245, AP 1

SoWi 1 2
Vogel, Dominik PUNO & Friends: Paper Development Workshop Mi., 08.04.20, 14:00 (s.t.) – 17:00 Uhr

Mi., 27.05.20, 14:00 (s.t.) – 17:00 Uhr

Mi., 24.06.20, 14:00 (s.t.) – 17:00 Uhr

Raum B230, VMP 9

SozÖk 1 2
Vogel, Rick EGOS Pre-Colloquium PhD Workshop 2020 30.06.2020 SozÖk 1 2

B = Fachbereich
LP = Leistungspunkte
LVS = Lehrveranstaltungsstunden

 

Anmeldungen

Anmeldungen zu den Kursen sind möglich über „Geventis“ (https://www.geventis.uni-hamburg.de/login) in folgenden Zeiträumen:

a) 27.02.20 (13 Uhr) bis 26.03.20 (13 Uhr) für folgende Kurse:

  • Advances in Environmental Economics (Drupp/Lange/Perino)
  • Arbeit, Alltag, Lebensführung (Manderscheid/Menz)
  • Current Topics in Experimental Health Economics (Kifmann/Kokot)
  • Economic Analyses of Family, Education, Health and Social Policy (Beblo/Marcus)
  • Prozesse – Krisen – Transformationen (Adloff/Neckel)
  • Introduction to zTRee (Nicklisch)
  • Karriereforschung (Schramm)
  • Management Studies Research Seminar (Geiger/Späth)
  • Methoden zur Erforschung politischen und sozialen Denkens (Asbach)
  • Sustainable Finance, Management, and Accounting (Bassen/Busch/Lopatta/Schiemann)
  • Neues aus der sozialwissenschaftlichen Klimaforschung (Aykut/Engels/Manderscheid/Rödder)
  • New Frontiers in Journalism, Media, and Communication Research (Brüggemann/Kleinen-von Köngslöw/Hasebrink)
  • D. Seminar in Empirical and Theoretical Economics (Krause)
  • PUNO & Friends (R. Vogel)
  • Soziologische Theorie und Kultursoziologie (Stäheli)
  • The Empirics of Sustainable Cities and Sustainable Mobility (Maennig)

 

b) 27.02.20 (13 Uhr) bis 14.05.20 (13 Uhr) für folgenden Kurs:

  • Applied Macroeconometrics (Gundlach)
  • Standards guter Arbeit (Rastetter)

 

Anmerkungen

  • In Geventis finden Sie auch Beschreibungen zu den Inhalten der einzelnen Kurse.
  • Wenn in Geventis in der blauen Box am linken Bildrand noch „Wintersemester 19/20“ steht, wählen Sie dort bitte das „Sommersemester 20“ aus.
  • Eine Übersicht über die von der WiSo-Graduate School angebotenen Kurse finden Sie, wenn Sie in Geventis im Veranstaltungsverzeichnis unter „Suchbegriff“ Folgendes eingeben: „20-“
  • Wenn Sie sich für einen Kurs anmelden möchten, bitte diesen in Geventis anklicken, dann runterscrollen und den blau markierten Schriftzug „Anmeldung vom 27.02.20 … bis …“ anklicken.

Uni Hamburg: PhD Course Advanced Modelling and Optimization

Course Instructor: Prof. Fliedner/Prof. Haase

Course Value: 2 SWS or 5 LP

Teaching language: English

Registration: via Email to  ana-jelena.peric@uni-hamburg.de

Course Objectives:

This course builds up on the fundamentals of linear and combinatorial optimization and equips students with a set of advanced modeling tools to solve optimization models from different fields of application. Students learn to formulate optimization models as   mixed- integer linear programs, how to solve them with standard software and how to construct heuristic solution algorithms. Successful participants will be able to deal with the  complexity of real-world decision problems via aggregation, relaxation, and decomposition techniques. This course is aimed at Ph.D. students in information systems, business administration, and computer science. Participants are expected to have a solid understanding of the basics of modeling and optimization and will be provided with an advanced understanding of algebraic optimization models and solution  methods

Student evaluation:

Successful completion of work assignments