Category Archives: TU Hamburg Harburg

How to develop a strategic plan for funding your research

The workshop will take place in Hamburg on 18th March 2020.

The continuity of research funding often makes or breaks a research career at the postdoctoral stage. As institutional core funding diminishes and external funding becomes more and more competitive, how do you build your re-sources systematically and mitigate the risk of gaps in funding?

The workshop explores the concept of strategy in the research context. Having a clear idea of your research direction facilitates aligning even small projects to larger goals and makes individual proposals more compelling. It also helps to avoid the trap of letting funding dictate your research focus, which may lead to a fragmented track record. The goal of the workshop is to pro-vide guidance on how to approach the development of a strategic funding plan in the individual research setting. Participants will identify a portfolio of funding opportunities to be pursued in the coming years and manage the grant life cycle systematically to build the resources and capabilities necessary to deliver long-term sustainable research. A specific focus is on integrating national and EU funding sources, including both MSCA Fellowships and ERC Starting Grants.

More Information

Grant Acquisition – How to Produce a Winning Proposal

Dieser Workshop vermittelt Hintergrundwissen, Kenntnisse und Werkzeuge für das Konzipieren und Schreiben von Projektanträgen für Forschungsförderung. Horizon2020, das Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation dient als Modell, die erworbenen Fähigkeiten sind auf andere Forschungsförderprogramme übertragbar.

Die Seminarsprache ist Englisch.

Referentin
Monica Schofield arbeitet seit 1999 für Tutech Innovation GmbH wo sie Director International Cooperation ist. Derzeit leitet sie den Geschäftsbereich Kompetenzentwicklung und Beratung. Seit 1995 ist sie in ganz Europa als Beraterin für Forschungs- und Innovationsmanagement aktiv, wobei sie zahlreiche Workshops zum Thema durchgeführt hat.

Mehr Information

Talking to the media: An introduction to science communication 06 December 2019 in Hamburg

Date: 06 December 2019, TUHH

Time: 09:00 – 16:30

Location: Tutech Innovation GmbH, Harburger Schloßstraße 6-12, 21079 Hamburg

If you’ve made an important research breakthrough, other people should know about it. Of course your peers are important, but what about the wider world? The terms of your research funding may also require you to disseminate your results publicly. This workshop looks at how journalists work and at how to tell your story succinctly and clearly so that a non-specialist audience will understand you. It also covers press release writing, dealing with controversial issues and devising a media strategy and incorporates several hands-on practice sessions.
The workshop is designed for early-stage researchers, e.g. PhD candidates or postdocs; research project partners who are responsible for disseminating results.

The language of presentations will be English.

Click here for more Information.

ReMaT – Research management training for early-stage researchers

A ReMaT workshop – Research management training for early-stage researchers – will take place in Hamburg on 18th and 19th November 2019. The workshop is designed for early-stage researchers in engineering and natural sciences, particularly PhD candidates from the 2nd year onwards. The idea of European networking is very much embedded in the concept, and we encourage participation from many different countries at the workshop.

ReMaT is an interactive, intensive workshop providing an introduction to research management. It involves two international trainers and is held in English. The modules of the workshop cover exploitation of knowledge and entrepreneurship, acquisition of grants, intellectual property rights and the management of interdisciplinary projects. They are delivered in such a way that it challenges participants to consider different perspectives on how they might use their PhD education in a variety of career paths, and convince others to hire them.

The organiser:
Tutech Innovation GmbH was founded in 1992 as the technology transfer institute for the Hamburg University of Technology. We are offering services regarding participation in EU funded programmes especially for publicly funded universities and SMEs. TUTECH ACADEMY workshops on technology transfer and innovation and research management equip participants from research and business with the right skill sets to do new work in their fields. Tutech Innovation GmbH has considerable experience in coaching researchers from a wide variety of backgrounds, disciplines and experience as well as nurturing those doing PhDs, participating in graduate schools or in the early stages of career development.

More information:
For further information please visit tutech.academy or send your enquiry to academy@tutech.de.

ReMaT Research Management Training for Early Career Researchers, 10 & 11 December 2018

Institution:  Tutech Innovation GmbH

Lecturer: Monica Schofield and Dr. Margarete Remmert-Rieper, Tutech Innovation GmbH

Date: 10 & 11 December 2018

Venue:
Tutech Innovation GmbH
Harburger Schloßstrasse 6-12
21079 Hamburg, Germany

Registration:
Please use this form to register by 06.12.2018

Content and Aim of the Workshop:
ReMaT is an intensive, interactive workshop, providing an introduction to a number of key topics relating to research management including project management, grant acquisition, and science and technology related entrepreneurship. ReMaT is especially tailored to meet the needs of early stage researchers especially from the 2nd year of PhD studies onwards, but is
also suitable for others involved in research, or in directing research. ReMaT delivers hands-on practical training in an intensive, yet effective workshop form over two days. There is a strong emphasis on European networking in the way the workshop is delivered: we encourage participation from many different countries and disciplines.

For further information on workshop fees and the workshop program see the workshop flyer.

VHB Pro-Dok: Qualitative Research Methods and Mixed Methods (18.-21.09.2018)

Vom 18.-21. September 2018 findet in Hamburg ein ProDok-Kurs zum Thema „Qualitative Research Methods and Mixed Methods” statt, der durch Prof. Dr. Thomas Wrona (Technische Universität Hamburg-Harburg) und Prof. Dr. Philipp Mayring (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt) angeboten wird.

Ort

Technische Universität Hamburg-Harburg
Am Schwarzenberg – Campus 1 (Gebäude A)
21073 Hamburg

Inhalt

Grundlegendes Ziel dieses Kurses ist es, den Teilnehmern Kenntnisse über den Prozess und die Methoden qualitativer Forschungsdesigns zu vermitteln und die Eignung solcher Designs für konkrete Problemstellung der Teilnehmer zu diskutieren (Werkstatt-Prinzip).

  • Grundlagen und spezifische Merkmale qualitativer Forschung
  • die Indikation qualitativer Forschung und die Rolle der Wissenschaftstheorie
  • der qualitative Forschungsprozess und der Einfluss von Theorien
  • die Erhebung qualitativer Daten
  • die Auswertung qualitativer Daten
  • Grounded Theory, Qualitative Inhaltsanalyse
  • Gütekriterien und Geltungsbegründung qualitativer Befunde
  • Methodenintegrative Designs (Mixed Methods)

Die qualitative Managementforschung und der Einsatz gemischter  Methoden der Datenerhebung und -auswertung bilden einen Bereich der  betriebswirtschaftlichen Forschung, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Nicht selten basieren „best papers” auf der Anwendung qualitativer Forschungsmethoden, die daher als besonders einflussreich eingeschätzt werden.

Interessenten können sich noch bis 29. Juni 2018 über das elektronische Anmeldeformular  http://vhbonline.org/veranstaltungen/prodok/anmeldung/ oder per Email an prodok@vhbonline.org anmelden. Unter dem Link finden Sie außerdem die Informationen zur Anmeldegebühr.

Alle Informationen zu VHB-ProDok finden Sie unter http://prodok.org.

Einen Gesamtüberblick über das Kursangebot VHB-ProDok erhalten Sie hier.

Stellenausschreibung des Instituts für Strategisches & Internationales Management, Technische Universität Hamburg

An der Technischen Universität Hamburg ist in dem Institut für Strategisches & Internationales Management (Prof. Dr. Thomas Wrona) zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende – für die Dauer von zunächst 2 Jahren (mit Verlängerungsoption) befristete – 2/3 Stelle zu besetzen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter / PostDoc
EGr. 13 TV-L, Kenn-Nr.: H-17-217

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Frauen unterrepräsentiert im Sinne des § 3 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG). Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen / Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Aufgabengebiet:
Das Tätigkeitsfeld umfasst die Mitarbeit an Lehrveranstaltungen und Forschungsaktivitäten des Instituts sowie die Wahrnehmung von Aufgaben im Rahmen des Lehrstuhlmanagements. Im Rahmen der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses wird die gezielte Möglichkeit zur Promotion geboten (Tätigkeiten gem. §§ 27 und 28 Abs. 1 HmbHG).

Voraussetzungen:
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, insbesondere der Fachrichtung(en) Betriebswirtschaftslehre (mit Schwerpunkt Strategisches Management und/oder Internationales Management). Abschluss mit Prädikat.

Zur Mitarbeit in unserem Team stellen wir uns eine Persönlichkeit vor, die neben einer hervorragenden akademischen Qualifikation Verantwortungsbewusstsein und außergewöhnliches Engagement einbringt sowie über sehr gute englische Sprachkenntnisse verfügt. Kenntnisse der empirischen Forschung sind wünschenswert. Wir bieten die Mitarbeit an einem jungen Institut mit exzellenten Forschungsmöglichkeiten, persönlicher Weiterbildung und einer umfassenden Betreuung Ihrer Dissertation.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Herr Prof. Wrona (thomas.wrona@tuhh.de).

ewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen sind bis zum 13.01.2018 unter Angabe der Kenn-Nr. H-17-217 zu richten an:

Technische Universität Hamburg
– Personalreferat PV32/G –
21071 Hamburg
Oder per E-Mail an geschaeftsstellepv32@tu-harburg.hamburg.de

Wir bitten zusätzlich um elektronische Zusendung derselben Bewerbungsunterlagen an: Herrn Prof. Dr. Thomas Wrona (thomas.wrona@tuhh.de).

Der Technischen Universität Hamburg Harburg ist es aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein.

Qualitative Methoden und Mixed Methods in der Managementforschung

Institution: Technische Universität Hamburg-Harburg

Zeit: 13. – 16. September 2016

Ort: Am Schwarzenberg-Campus 1 (Gebäude A), 21073 Hamburg

Anmeldung:
Ab sofort per Email unter doktorandenprogramm@vhbonline.org. Die Themenzuordnung zu den Teilnehmern, die sich bis 26. Februar 2016 angemeldet haben, erfolgt auf der Basis einer Prioritätenliste. Nachfolgende Anmeldungen werden durch die Referenten zugeordnet. Letzter möglicher Anmeldetag ist der 03. Juni 2016.

Teilnahmegebühr: 600 Euro pro Teilnehmer

Kursbeschreibung:
Grundlegendes Ziel dieses Kurses ist es, den Teilnehmern Kenntnisse über den Prozess und die Methoden qualitativer Forschungsdesigns zu vermitteln und die Eignung solcher Designs für konkrete Problemstellungen der Teilnehmer zu diskutieren (Werkstatt-Prinzip).

  • Grundlagen und spezifische Merkmale qualitativer Forschung
  • die Indikation qualitativer Forschung und die Rolle der Wissenschaftstheorie
  • der qualitative Forschungsprozess und der Einfluss von Theorien
  • die Erhebung qualitativer Daten
  • die Auswertung qualitativer Daten
  • Grounded Theory, Qualitative Inhaltsanalyse
  • Gütekriterien und Geltungsbegründung qualitativer Befunde
  • Methodenintegrative Designs (Mixed Methods)

Referenten:
Prof. Dr. Thomas Wrona
(Institut für Strategisches & Internationales Management, Technische Universität Hamburg-Harburg; www.tu-harburg.de/isim)

Prof. Dr. Philipp Mayring
(Institut für Psychologie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt; wwwu.uni-klu.ac.at/pmayring/)

Weitere Informationen und ein Syllabus zur Veranstaltung finden sich hier bzw. hier.

 

 

Doktorandenweiterbildung: Comprehensive PLS Seminar

Institution: Technische Universität Hamburg Harburg (TUHH)
Studiengang:
Dozent/in: Prof. Dr. Christian Ringle & Prof. Dr. Jörg Henseler
Termin(e): 5. bis 8.11.2014
Lehrveranstaltungsart: Seminar
Raum: tba.
Semester-Wochen-Stunden:
Unterrichtssprache: Englisch
Zielgruppe:
This seminar is designed for practicing business professionals and for full-time faculty and students who are engaged in, or interested in, current techniques to perform Structural Equation Modeling (SEM) using PLS Path Modeling. To receive the scientist discount, a participant must currently be a faculty member or a student at a college or university. Knowledge about uni- and bivariate analysis is recommendable. A basic knowledge of SEM techniques is helpful, but not required.

Beschreibung:
This four-day seminar introduces participants to the state-of-the-art of PLS path modeling. The first two days of the seminar provide a profound introduction to PLS path modeling. Participants will learn how to apply PLS path modeling by means of the SmartPLS software. The instructors will make use of several SmartPLS examples and exercises. The third and the fourth day of the seminar cover extensions to PLS path modeling, such as mediating effects, moderating effects (interaction effects), multigroup analysis (including measurement invariance testing), nonlinear effect, second-order constructs, or detection of unobserved heterogeneity by means of FIMIX-PLS. Participants will learn how to apply these extensions to PLS path modeling by means of the SmartPLS software.

Weitere Informationen & Anmeldung unter http://november2014.pls-school.com/ Ein Rabattcode ist auf Rückfrage bei den Dozenten verfügbar.

Kursangebot im VHB-Prodok “Qualitative Methoden und Mixed Methods in der Managementforschung”

Das Kursangebot im VHB-Prodok zum Thema “Qualitative Methoden und Mixed Methods in der Managementforschung” findet statt vom 24. bis 27. September 2014 und wird durchgeführt von Prof. Dr. Thomas Wrona (Institut für Strategisches & Internationales Management, Technische Universität Hamburg-Harburg) und Prof. Dr. Philipp Mayring (Institut für Psychologie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt) an der TU Hamburg-Harburg.

Informationen zur Anmeldung (bis 17. März 2014) und zum detaillierten Kursprogramm finden Sie unter der folgenden Internetadresse:

http://vhbonline.org/veranstaltungen/doktorandenprogramm/kursuebersicht/qmm14/